Keine weiteren TBC-Infektionen an der Trierer Uni

Keine weiteren TBC-Infektionen an der Trierer Uni

Die Tuberkulose-Tests unter Studenten und Mitarbeitern der Trierer Uni haben keine weiteren Infektionen mit der Lungenkrankheit ergeben. 155 Personen wurden in den vergangenen Wochen getestet.

(wie) Bei vier war zunächst eine allergische Reaktion auf den Hauttest festgestellt worden, ein mögliches Indiz für die Infektion mit Tuberkulose. Weitere Untersuchungen zeigten, jedoch, dass bei den vier zunächst positiv Getesteten keine Anzeichen für eine akute Erkrankung vorliegen.

Trotz Aufforderung sind bislang 125 Studenten nicht zu den Reiheuntersuchungen erschienen. Daher werden nun die Gesundheitsämter an den Wohnorten der Untersuchungsverweigerer informiert, sie werden die Betroffenen dann zu einer Untersuchung einbestellen. Die Reihenuntersuchung wurde notwendig, nachdem im Sommer ein aus China stammender Student der Wirtschaftsinformatik an einer ansteckenden Form der Tuberkulose erkrankt war.