1. Region

Kenn: Sattelzug macht sich selbstständig - geringer Sachschaden

Kenn: Sattelzug macht sich selbstständig - geringer Sachschaden

Glück im Unglück hatte der Fahrer eines Sattelzuges am Dienstag, 17. Oktober, um 1.05 Uhr, als er die Autobahn A 602 bei Kenn verließ.

Beim Einbiegen auf die Landesstraße 145 Richtung Trier-Ruwer staunte der Fahrer nicht schlecht, als er bemerkte, wie sich der Sattelauflieger mitsamt der Ladung von 24 Tonnen Holz löste, in die Zugmaschine krachte und der Zug zum Stehen kam. Es wurden hierbei lediglich die Zugmaschine und der Sattelauflieger beschädigt. Geschätzter Schaden etwa 7500 Euro. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, auch der Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Wegen des Unfalls und der anschließenden Bergung durch ein Trierer Spezialunternehmen musste die L 145 im Bereich der Unfallstelle für die Dauer von etwa drei Stunden halbseitig gesperrt werden. Im Einsatz befanden sich Beamte der Polizeiinspektion Schweich.