1. Region

Kenn: Touristen ausgeraubt

Kenn: Touristen ausgeraubt

Ein Touristenpaar aus Norwegen ist am Mittwoch in Kenn ausgeraubt worden. Die Polizei sucht Zeugen. Die beiden 23-Jährigen machten am Mittwoch gegen 18 Uhr Rast auf dem Parkplatz eines großen Einkaufszentrums in Kenn. Während ihr Begleiter im Fahrzeug die Straßenkarte studierte, war die junge Frau ausgestiegen, um eine Toilette zu suchen, als sie unvermittelt von hinten von einem Täter angegangen wurde. Dieser riss ihr die schwarze Lederhandtasche weg, die sie mit Schulterriemen über der Schulter getragen hatte, und flüchtete zu Fuß. Zur Täterbeschreibung kann nur angegeben werden, dass es sich um eine jüngere männliche Person mit dunklen kurzen Haaren handelte.

iEn ustaneriraTpo asu rogwneNe its am towchitM in ennK gusarbuate nwdore. Dei iezPoil chtsu neeuZ.g Dei ednieb J3nh-gir2eä nmectha am wttMhico enegg 18 hUr tRsa uaf edm aatpkzPrl nseei gßnoer tfnruEisaukenmzs ni .enKn eeiBd aerwn uaf dem geW nach s,riaP mu dsa linFea edr oTru de aFrcen ma neokmenmd coeeWnednh eutmn.zebleri suDraa uredw uhstznäc thc.sin ernWädh hri treigeeBl mi agrzhuFe ied trakSeretnßa derte,siut arw eid ejung Frau esgitngus,aee um inee ioeltTet zu ,hsuecn lsa sie rteinteltvmu nov nehtin vno nemei eTärt gneaenagng d.urwe ieresD sris rhi edi wcszerha rasehLcehadntde ewg, die sei mit irnurtlcheeeSm rübe red teuhSlcr gentgrae t,ateh udn ütheelfct uz u.ßF Zur äebsunbciretThgre nnka urn enenegabg dre,ewn ssda es csih mu enie egnerjü ehmlicänn sPrnoe itm unkdeln kunzre naHear latnee.dh In red cehTsa nfdebnea shci ien neeolfitMbol iN,oka ein eloenMibotlf t,loooMra zwei swogeiehcrn nherFesieüh,rc neie amKrae, zewi CI-SrAd,sVa 0209 iwgroechnes ornnKe dun 801 urEo ea.grldB aD reisbh kieen nkteonrek Tnerhewäietis oevign,ler tibett edi oikPilonipzsnteei cwiSehch mu nuegeheiiswZne netur fToelne 2051/79500-.6 gurndAuf edr Srfattat eanbdf chsi sda arPa in reeni ihinwergces intoui,aSt ied rchud ntoenaps ieHlf red ernnibeaetbde iPtletollzsseniieed udn hdrcu edn eßenWi i,Rgn edi nrsHsiiliofntogaa ürf eprOf nov ,brcVnereeh lgdtreemi nwerde ktnnoe. eistSne eds eWeßni nigRs, tneterrev dchur ualCs Bes,mer ruewd dem aaPr zur mEurhclöngig red eWtfrireath ien atrergBlbgdae büneegebr dwre.en