1. Region

Kind von PKW angefahren – Unfallverursacher gesucht

Kind von PKW angefahren – Unfallverursacher gesucht

Ein 12-jähriger Junge ist in Kell am See bei einem Zusammenstoß mit einem Fahrzeug leicht verletzt worden. Die Insassen des Autos erkundigten sich direkt danach nach dem Befinden des Kindes, stiegen aber wieder in ihr Fahrzeug ein und fuhren davon. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 12-jährige Junge war am Donnertag gegen 14.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem linken Bürgersteig der Trierer Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs. Als er sich in Höhe des dortigen Kebap-Ladens befand, fuhr ein dunkler PKW von dem Parkplatz bei der Imbissbude rückwärts über den Bürgersteig auf die Trierer Straße. Mit der rechten hinteren Fahrzeugecke streifte der PKW den Jungen am linken Oberschenkel, so dass das Kind mit seinem Fahrrad stürzte. Der Beifahrer aus dem Fahrzeug stieg aus und erkundigte sich, ob etwas passiert sei. Danach stieg er wieder ein und das Fahrzeug entfernte sich in Richtung Ortsmitte Kell, ohne sich weiter um das Kind zu kümmern. Bei dem Beifahrer soll es sich um einen rothaarigen Mann handeln, der auch einen roten Bart trägt. Bei dem dunklen PKW könnte es sich um einen 3er Golf – oder ähnliches Fahrzeug – handeln. Bei dem Unfall zog sich der Junge leichte Verletzungen zu. Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion in Hermeskeil in Verbindung zu setzen – Tel.: 06503-91510