Kleines Malheur mit Kuchen – großer Einsatz

Kleines Malheur mit Kuchen – großer Einsatz

Gleich mit mehreren Fahrzeugen ist die Feuerwehr am Montagnachmittag in den Stadtteil Mariahof ausgerückt. Vermutet wurde ein Küchenbrand, der sich jedoch als kokelnde Kuchenplatte auf dem Herd entpuppte.

Insgesamt drei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, Stadtmitte und Olewig waren alarmiert worden. Bereits auf dem Weg zum Einsatz wurde jedoch der Löschzug Stadtmitte wieder zurückbeordert.

Das Feuer stellte sich als kokelnder Kuchen auf einem Herd heraus. Die Wohnungsinhaberin hatte den Strom im Keller eingeschaltet. Als sie in ihrer Wohnung ankam, bemerkte sie den Rauch in der Wohnung und flüchtete sich zu einer Nachbarin. Von dort aus alarmierte sie die Feuerwehr. Die entlüftete die Wohnung. Den enstandenen Sachschaden an Herd, Arbeitsplatte und durch den Rauch in der Wohnung schätzt der Einsatzleiter auf etwa 8000 Euro.Fotostrecke