Kommunalreform: Minister spricht Klartext

Kommunalreform: Minister spricht Klartext

Vor rund 100 Zuschauern stand Innenminister Karl Peter Bruch am Freitagnachmittag den Kommunalpolitikern aus der Verbandsgemeinde Thalfang Rede und Antwort. Gegenstand der ersten Verbandsgemeinderats-Sitzung 2010 war die anstehende Kommunalreform.

(iro) Die Ratsmitglieder erhofften sich Antworten aus erster Hand. Und sie bekamen sie auch. Bruch bekräftigte, dass bei Fusionen bis 2012 "alles möglich" sei. Die Überschreitung von Kreisgrenzen sei in diesem Zeitraum denkbar.

Ein Konzept für die Zwangsphase ab 2014 hat er nach eigener Aussage nicht in der Schublade. Er riet allerdings, sich nicht vorschnell auf eine "Braut" festzulegen. Dass einzelne Ortsgemeinden zu einer Verbandsgemeinde in einem anderen Kreis wechseln, hält er für schwierig, aber machbar. Einer solchen Lösung müssten die betroffenen Verbandsgemeinden und Kreise zustimmen.