Kommunalreform: Neumagen-Dhroner informieren sich über freiwillige Fusion

Kommunalreform: Neumagen-Dhroner informieren sich über freiwillige Fusion

Riesenandrang in Neumagen-Dhron: Etwa 350 Bürger kamen am Dienstagabend zur dritten von vier Informationsveranstaltungen bezüglich einer Fusion der Verbandsgemeinde Neumagen-Dhron mit einer benachbarten VG.

(cb) Christiane Horsch, Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Neumagen-Dhron, Hubert Stubenrauch (Innenministerium Mainz), die Bürgermeister Ulf Hangert (VG Bernkastel-Kues), Berthold Biwer (VG Schweich) und Hans Dieter Dellwo (VG Thalfang), standen den Neumagen-Dhronern aber auch Bürgern angrenzender Gemeinden Rede und Antwort. Hangert und Dellwo warben intensiv für eine Fusion derr gesamten Verbandsgemeinde Neumagen-Dhron mit ihrer Kommune.

Biwer beschränkte sich auf die Ortsgemeinde Neumagen-Dhron, weil nach derzeitigem Stand ein Wechsel der Verbandsgemeinde Neumagen-Dhron zu seiner im Kreis Trier-Saarburg liegenden Kommune so gut wie ausgeschlossen ist.

In der VG Neumagen-Dhron steht nach den Versammlungen in Trittenheim, Minheim und Neumagen-Dhron noch eine vierte Informationsveranstaltung für die Bürger an. Sie findet am 26.Januar in Piesport statt. Danach beginnt eine schriftliche Bürgerbefragung.

Mehr von Volksfreund