1. Region

Konversion Hermeskeil: Weg für Dorf Hochwald ist frei

Konversion Hermeskeil: Weg für Dorf Hochwald ist frei

Der Zweckverband Konversion Hermeskeil hat am Montagabend den Weg dafür geebnet, dass aus der früheren Hochwaldkaserne der Hotel- und Freizeitpark „Dorf Hochwald“ werden kann. Das Gremium sprach sich geschlossen dafür aus, dass die „Investour GmbH“ ihr Tourismusprojekt in Hermeskeil verwirklichen kann.

(ax) Das Eifeler Unternehmen hatte sich zuvor mit dem Bund als Noch-Besitzer über den Kaufpreis für die Kaserne geeinigt. Investour will nach Angaben von Geschäftsführer Peter Heck 18 bis 20 Millionen Euro in das „Dorf Hochwald“ stecken, das unter anderem mehrere Hotelgebäude, Restaurants, Diskothek, eine neue Multifunktionsarena und einen Wellness-Bereich enthalten soll. Ziel sei, dass im Spätsommer 20111 die ersten Urlaubsgäste kommen. Im Endausbau ist ein Angebot mit bis zu 1000 Betten geplant. „Investour“ kalkuliert dann mit circa 130.000 Besuchern pro Jahr. Bis zu 300 neue Arbeitsplätze könnten in Hermeskeil entstehen. Flankierend zum „Dorf Hochwald“ soll der Standortübungsplatz in einen „Adventure Park“ umfunktioniert werden. Erste Vorstellungen dafür wurden am Montag dem Zweckverband vorgestellt.