Konz: Erst Unfall, dann Flucht

Konz: Erst Unfall, dann Flucht

Zu einem Unfall kam es am Montagmorgen gegen 2.45 Uhr auf der B 51 in Höhe des Estricher Hofs.

Ein 25-jähriger Autofahrer war auf der Bundesstraße von Konz in Richtung Trier unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor Er prallte mit dem Wagen gegen einen Schildermast und dann rund 200 Meter weiter gegen die Leitplanken. Nach dem Unfall stieg er aus dem Wagen aus, lief in Richtung der Bahngleise und sprang etwa zehn Meter herunter auf die Gleise. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Als Unfallursache vermutet die Polizei überhöhte Geschwindigkeit und Alkoholkonsum.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden, der Schaden am Schildermast und den Leitplanken liegt laut Polizei bei etwa 2000 Euro. Die Bundesstraße sowie die Gleise waren während des Einsatzes der Rettungskräfte gesperrt.

Mehr von Volksfreund