1. Region

Konz/Saarburg: "Äußerst disziplinierte" Radler

Konz/Saarburg: "Äußerst disziplinierte" Radler

(woc) Rund 35 000 Fahrradfahrer und Skater waren am Sonntag beim autofreien "Saar-Pedal" entlang der Saar zwischen Konz und dem saarländischen Saarhölzbach unterwegs. Die Freizeitsportler hätten sich "äußerst diszipliniert" verhalten, informiert die Polizei, zu größeren Zwischenfällen durch rücksichtslose oder alkoholisierte Radler sei es nicht gekommen.

Lediglich um einen Fahrer, der im Stehen samt seinem Fahrrad umgefallen war, sich dabei aber nicht verletzte, und um einen Elfjährigen, der den Anschluss zu seiner Familie verloren hatte, aber schnell wieder aufgefunden wurde, musste sich die Polizei kümmern.

Im nächsten Jahr findet der Raderlebnistag entlang der Saar zum 15. Mal statt - voraussichtlich allerdings nicht an seinem angestammten Termin am dritten Sonntag im Mai. Denn dieser ist zugleich der erste Sonntag nach Pfingsten und damit Stammplatz des Radtags "Happy Mosel". Aus logistischen Gründen müsse einer der beiden Veranstaltungen im Kalender wohl weichen, informierte die Saar-Obermosel-Touristik auf TV-Anfrage.

Weil Happy-Mosel bezüglich der gesperrten Straßenlänge und der Besucherzahl rund dreimal größer ist als Saar-Pedal, werden die Saar-Radler sich wohl mit einem anderen Termin abfinden müssen.