1,2 Millionen für Schulbau

TRIER/SCHWEICH. (red) Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) hat jetzt den Neubau des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums in Schweich genehmigt und Fördermittel von 1 195 000 Euro bewilligt. Dies hat ADD-Präsident Josef Peter Mertes der Dietrich-Bonhoeffer-Stiftung als Schulträger in einem Schreiben mitgeteilt.

Die Gelder stammen aus dem Investitionsprogramm des Bundes "Zukunft Bildung und Betreuung 2003 bis 2007". Im Rahmen des nunmehr genehmigten ersten Bauabschnittes erwirbt die Dietrich-Bonhoeffer-Stiftung vom evangelischen Kirchenkreis Trier das so genannte "Pavillon-Gebäude", ein Unterrichtsgebäude mit zehn Unterrichtsräumen, einem Geschäfts- und einem Lehrerzimmer. Nach Abschluss aller Maßnahmen wird das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Schweich aus vier Gebäuden bestehen. Davon werden zwei als reine Unterrichtsgebäude genutzt, ein Gebäude wird diverse Fachräume enthalten und und das vierte wird als Sporthalle genutzt.