1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

13 Räte treten für 1573 Bürger ein

13 Räte treten für 1573 Bürger ein

Per Handschlag sind die Interessenvertreter von Oberemmel gegenüber der Stadt Konz für ihr Amt verpflichtet worden. Ortsvorsteher Hermann-Josef Benzkirch wurde von Stadtbürgermeister Karl-Heinz Frieden ernannt.

Oberemmel. Zu den Aufgaben des neuen Ortsbeirates in den nächsten fünf Jahren in Oberemmel sagte Ortsvorsteher Hermann-Josef Benzkirch nur so viel: "Da will ich dem Rat nicht vorgreifen."
Seine Wiederernennung durch Stadtbürgermeister Karl-Heinz Frieden und die Wahl der Ersatzleute des Ortschefs standen im Mittelpunkt der konstituierenden Sitzung. Noch mit allen 13 Stimmen wurde Thomas Michels (SPD) zum Stellvertreter Benzkirchs gewählt. In einer Kampfabstimmung konnte sich FWG-Kandidat Hermann-Josef Momper mit acht Stimmen gegen Maximilian von Kunow (CDU) durchsetzen, dessen Name fünfmal auf den Wahlzetteln angekreuzt wurde. Mit Andrea Tapp und Udo Clemens fehlten zwei Stimmberechtigte. Sie waren in Urlaub.
Die 1573 Oberemmeler Bürger werden in der CDU-Fraktion von Gisela Kirchen, Ludwin Schmitt, Maximilian von Kunow und Franz-Josef Geltz (Fraktionsvorsitzender) vertreten. Die Stimmen von Hermann-Josef Momper (Fraktionsvorsitzender), Andrea Tapp, Heinz-Alfred Wößner, Gerhard Stempien, Lothar Tapp, Heike Kraft und Udo Clemens werden von der FWG in die Waagschale geworfen.
Die Sozialdemokraten sind mit Thomas Michels (Fraktionsvorsitzender), Hartmut Karmeier und Wolfgang Brückmann vertreten. doth