157 Mal zum Einsatz gerufen

KONZ. (red) Die Freiwillige Feuerwehr Konz musste 2002 zu 157 Einsätzen ausrücken, berichtete Wehrführer Michael Mikolajetz während der Jahreshauptversammlung. Die Einsätze unterteilen sich in 74 Brandeinsätze und 83 technische Hilfeleistungen.

Im Vergleich zum vergangenen Jahr wurde die Wehr vermehrt zwischen 8 und 17 Uhr alarmiert. Neben den Hochwassereinsätzen musste die Feuerwehr zu zwei Schiffsbränden und sieben Rettungseinsätzen auf Saar und Mosel ausrücken. 2002 leisteten die Feuerwehrleute fast 10 000 Stunden in ihrem Ehrenamt ­ darunter fallen Einsätze ebenso wie Fahrzeugwartung oder Jugendförderung. Besonders dankte Mikolajetz Michael Haas, der nach fast zwölf Jahren als Jugendwehrleiter sein Amt abgegeben hatte. Haas hatte die Jugendfeuerwehr gegründet.

Mehr von Volksfreund