160 junge Reiter starten ihre Turnierkarriere

160 junge Reiter starten ihre Turnierkarriere

Junge Reiter im Alter zwischen fünf und 14 Jahren sind am Wochenende in Saarburg und möchten den Zuschauern zeigen, was sie in Sachen Dressur und Springreiten schon können. Der RSG Saarburg lädt daher zum Zuschauen ein.

Saarburg. (red/jka) Da können selbst die Jüngsten zeigen, was sie schon gelernt haben: Am Samstag und Sonntag, 25. und 26. September, lädt die RSG Saarburg zum Dressur- und Springturnier für den Nachwuchs ein. Es ist das erste reine Jugendturnier. Die rund 160 Teilnehmer sind zwischen fünf und 14 Jahren alt und kommen nicht nur aus Saarburg, sondern auch aus Trier, Daun oder dem Saarland.

Für viele ist das der Start ins Turnierleben. "Daher freuen wir uns über Publikum", sagt Jasmin Aliani vom RSG Saarburg. Am Samstag stehen die jungen Dressurreiter im Mittelpunkt. Es werden fünf Dressurprüfungen stattfinden, darunter ein Führzügel- und ein Reiterwettbewerb.

Am Sonntag wird es die Springprüfungen auf dem großen Springplatz geben. Neben den üblichen Springprüfungen findet auch ein Mannschaftswettbewerb und als Höhepunkt eine "Jump&Run"-Prüfung statt. Dabei wird erst der Parcours auf dem Pferd absolviert, und im Anschluss springen die Reiter selbst aus eigener Kraft über die Hindernisse. Dabei gewinnt der Teilnehmer, der in der Summe die beste Zeit erzielt hat.

Das Turnier startet an beiden Tagen um 10 Uhr. Ende ist gegen 17 bis 18 Uhr.

Neben den Reitprüfungen veranstaltet die RSG Saarburg einen Flohmarkt "rund ums Pferd". Wer an dem Flohmarkt teilnehmen möchte oder noch Pferdezubehör zum Verkauf anbieten möchte, meldet sich bitte bei Daniela Kedziora, Telefon 0171/7947093. Der Erlös des Jugendturniers wird für die Jugendarbeit der RSG Saarburg verwendet.