1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

19-Jähriger brutal zusammengeschlagen

19-Jähriger brutal zusammengeschlagen

Ein 19 Jahre alter Mann ist am Dienstagmorgen am Trierer Hauptbahnhof von mehreren Jugendlichen brutal zusammengeschlagen worden. Die Bundespolizei bittet um Hinweise.

Trier. Fünf bis sieben Jugendliche haben laut Bundespolizei am Dienstag gegen 7.30 Uhr einem 19-Jährigen aus Tawern am Trierer Hauptbahnhof aufgelauert. Die Gruppe griff ihr Opfer am Treppenaufgang zum Bahnhof scheinbar grundlos an. Der Mann versuchte noch, davonzulaufen. Die Täter stoppten ihn jedoch und schlugen ihm ins Gesicht, sodass er zu Boden stürzte und kurzzeitig ohne Bewusstsein war.
Der junge Mann aus Tawern, der zuvor mit dem Zug aus Konz gekommen war, erlitt erhebliche Kopfverletzungen und musste ärztlich behandelt werden.
Das Alter der Täter wird laut Bundespolizei auf 15 bis 17 Jahre geschätzt. Das Opfer beschreibt einen der Tatverdächtigen als 1,70 Meter groß. Er war mit einer Trainingshose und einer hellblauen Regenjacke aus Plastik bekleidet und trug ein rotes Red-Bull-Basecap.
Warum es zu dem Angriff kam, ist der Polizei noch nicht bekannt. Sie ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. red
Die Bundespolizei bittet um Hinweise unter Telefon 0651/99849364 oder 0651/436780.