2000 Euro für Arbeit mit Jugendlichen in Hermeskeil

Feuerwehr : 2000 Euro für Arbeit mit Jugendlichen in Hermeskeil

Über zwei Schecks in Höhe von jeweils 1000 Euro durften sich die Mitglieder des Jugend-THW und der Jugendfeuerwehr in Hermeskeil freuen. Die Spende kam von dem ortsansässigen Unternehmen Max Düpre GmbH.

Wehrführer Florian Kann und der THW-Ortsbeauftragte Helmut Olinger sind froh über die finanzielle Unterstützung. „Die Feuerwehr und das THW bieten Kindern und Jugendlichen ein kostenloses Freizeitangebot“, sagt Kann. „Die Spenden helfen uns, dieses Angebot sehr attraktiv zu gestalten und so den Nachwuchs für ein brandheißes beziehungsweise technisch interessantes Hobby zu begeistern.“ Neben Spiel, Sport und Spaß gehe es darum, den Teamgeist zu stärken. „Unsere Aufgaben im Einsatz kann man nur gemeinsam lösen, und das lernen die Jugendlichen sehr früh in den Gruppenstunden.“

Olinger und Kann sind sich einig, dass es nur den großen Anstrengungen und der hohen Motivation der Jugendbetreuer zu verdanken sei, dass die Mitgliederzahlen in den Einsatzabteilungen auf einem stabilen Niveau blieben. Die wichtige Jugendarbeit stemmten die ehrenamtlichen Helfer zudem in ihrer Freizeit.