24 Stunden – ein Tag

SAARBURG. (red) "Einmalig ist die Zeit, regelmäßig ist der Tag, und flüchtig ist der Augenblick." Mit ihrer Sichtweise aus verschiedenen Kulturkreisen haben die jungen Fotokünstler der Gruppe "…com entusiasmo" sich zusammengefunden und die Flüchtigkeit des Augenblicks mit der Kamera für ihre Präsentation "24 Stunden - ein Tag" eingefangen.

Die Vernissage der Fotografien mit Diavision ist am 24. November um 19 Uhr im Amüseum am Wasserfall in Saarburg. Die Ausstellung wird vom 24. November bis 25. Februar in die Welt der Bilder entführen, die die Sinne ansprechen und das Gewöhnliche aus einer Perspektive "…com entusiasmo" zeigen: Es beginnt eine Reise durch Träume und Gefühle, die die Wirklichkeit sucht und die Einmaligkeit der Augenblicke mit Hilfe der Kamera festhält. Die Gruppe lädt ein zur Auseinandersetzung mit der Wahrnehmung der Zeit. Persönliche Texte der Foto-Enthusiasten in vielen Sprachen begleiten ihre Bilder.

Mehr von Volksfreund