1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

29-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

29-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Bei Merzkirchen hat die Polizei in der Nacht zum Samstag eine Autofahrerin gestoppt, die sich zuvor einer Fahrzeugkontrolle entzogen und sich dann eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert hatte. Die 29-Jährige stand unter dem Einfluss von Amphetaminen.

Wie die Saarburger Polizei berichtete, wollten Beamte der Polizei Saarburg am Freitagabend kurz vor Mitternacht in Tawern ein Auto kontrollieren. Die Fahrerin schien zunächst anzuhalten, beschleunigte dann ihr Fahrzeug aber wieder, als ein Beamter an das Auto herantrat. Der Polizist wurde beinahe angefahren, er konnte sich durch einen Sprung zur Seite retten.

Die Polizei nahm die Verfolgung durch mehrere Ortschaften auf, durch die das flüchtende Fahrzeug mit hohem Tempo fuhr. Letzlich stoppte eine Kollision des Streifenwagens mit dem Wagen der flüchtenden Frau die Verfolgungsjagd. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand.

Die 29-jährige Autofahrerin stand nach eigenen Angaben unter dem Einfluss von Amphetamin. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.