1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

36 Schnelltests zum Auftakt in neuem Zentrum Hermeskeil

Pandemie : 36 Schnelltests zum Auftakt in neuem Zentrum

Das Corona-Testzentrum in Hermeskeil ist am Montag gestartet. Unterdessen soll das Angebot in Saarburg ausgeweitet werden. In Konz ist die Zahl der Testmöglichkeiten bereits erhöht worden. Dort stellt die Verwaltung eine Forderung ans Land.

Das Schnelltestzentrum Hermeskeil hat am Montagabend im ehemaligen Schuhmaxx-Gebäude, Trierer Straße 2-4, den Betrieb aufgenommen und war am ersten Tag ausgebucht. Laut Verwaltung standen für die Testwilligen aus der Verbandsgemeinde Hermeskeil von 17 bis 19 Uhr insgesamt 36 Termine zur Verfügung. In Zeitslots von 20 Minuten wurden jeweils sechs Menschen getestet. Alle Ergebnisse seien negativ gewesen.

Die Abläufe haben laut Verwaltung  gut funktioniert. Dr. Nicole Nothardt, Leiterin der Fieberambulanz in denselben Räumen, werde von Ärzten und medizinischem Fachpersonal aus der Verbandsgemeinde Hermeskeil unterstützt und habe beim Aufbau des Testzentrums tatkräftig mitgewirkt.

 Die Testwilligen geben an der Anmeldung ihre zu Hause in zweifacher Ausfertigung ausgedruckten Tickets ab, die online gebucht werden müssen. Nach Prüfung der Daten erfolgt die Zuweisung zu einer der Testkabinen, wo medizinisches Fachpersonal den Abstrich vornimmt. Nach 15 Minuten liegt das Testergebnis vor. Ist es negativ, wird der Getestete mit einer entsprechenden amtlichen Bescheinigung entlassen. Sollte das Testergebnis positiv ausfallen, ist direkt im Anschluss vor Ort ein PCR-Test möglich.

 Informationen zum Zentrum und zur Ticketbuchung gibt es auf www.hermeskeil.de unter dem Button „Corona-Schnelltest“, der auch zum Buchungssystem Ticket-Regional weiterleitet. Dort können die Tickets für einen bestimmten Termin ausgewählt werden. Sie sind dann zweimal ausgedruckt zum gebuchten Termin ins Zentrum mitzubringen, das montags (17 bis 19 Uhr) und mittwochs (16 bis 18 Uhr) geöffnet ist. Zusätzlich bieten die Johanniter samstags (10 bis 13 Uhr) Schnelltests im Auto und ohne Anmeldung auf dem Parkplatz am Gymnasium an.

Das Testzentrum Saarburg, das seit mehr als einer Woche im ehemaligen Feuerwehrgerätehaus jeweils mittwochs von 18 bis 21 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet ist, soll nicht die einzige Testmöglichkeit von Seiten der Verbandsgemeinde (VG) Saarburg-Kell bleiben. Die Verwaltung arbeite daran, zusätzliche Testkapazitäten zu schaffen, die bereits ab nächster Woche angeboten werden sollen, heißt es auf der Homepage der VG (www.saarburg-kell.de), auf der auch weitere Infos zur Testanmeldung zu finden sind.

Bereits jetzt werden in folgenden Arztpraxen Schnelltests angeboten: Drs. Lellig in Saarburg, Telefon 06581/92650; Dr. Nicknig in Irsch, Telefon 06581/2049; Praxis Peter Greiner in Zerf, Telefon 06587/229

Im Testzentrum Konz auf dem Parkplatz vor dem Saar-Mosel-Bad, das mittwochs von 17 bis 20 Uhr und samstags von 9 Uhr bis 13 Uhr geöffnet ist, wurden laut Pressesprecher Johannes Tittel zwischenzeitlich die Kapazitäten erhöht. Deshalb waren beim Buchungssystem von Ticket Regional auf einmal wieder Termine verfügbar zu Zeiten, die zuvor als ausgebucht angezeigt wurden. Das Testprozedere hat sich laut Tittel einspielen müssen. „Wir tun alles, um nach und nach die Kapazitäten zu erhöhen, sobald die Abläufe Routine sind.“ Der Verwaltungssprecher richtet einen Appell an die Landesregierung: „Allerdings fordern wir von der Landesregierung auch Impfkapazitäten für den Einsatz zusätzlicher Kräfte. Nur so können die Kapazitäten des Testzentrums nachhaltig abgedeckt und gegebenenfalls erweitert werden.“

Infos zur Testanmeldung in Konz:

www.konz.eu