370 000 Euro vom Land für Karthaus

Konz/Mainz · Die Stadt Konz erhält für dieses Jahr 370 000 Euro Städtebauförderungsmittel aus dem Bund-Länder-Programm Soziale Stadt. Konz könne mit den Fördergeldern des Bundes und des Landes städtebauliche Maßnahmen in dem Soziale-Stadt-Gebiet Konz-Karthaus mitfinanzieren, sagt Landesinnenminister Roger Lewentz.


Das Programm ist ein Förderinstrument, mit dem gezielt sozialpolitische Schwerpunkte in Quartieren gesetzt werden können.
In der Verbandsgemeinde Konz kommt die Nachricht aus Mainz gut an. Die Bewilligung entspreche der beantragten Summe, sagt Joachim Weber, erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Konz. "Damit können wir die für 2013 geplanten Projekte auch umsetzen."
Unter anderem soll der Kar thäuser Klosterpark und das Moselufer neu gestaltet werden. Dazu hat der Stadtrat kürzlich einen Beschluss gefällt (der TV berichtete). cmk