48 Stunden in der Natur

HERMESKEIL. (jp) Die Premiere ist gelungen. Elf Jugendliche nahmen im März am zweitägigen Überlebenstraining teil, das von der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Hermeskeil angeboten wurde. Deshalb folgt jetzt der zweite Teil: Vom 23. bis zum 25. Mai wird es wieder darum gehen, mit Schlafmangel, Hunger und der Witterung fertigzuwerden und natürliche Hindernisse zu überwinden.

Das Programm ist neu zusammengestellt worden, der Durchführungsort ist ein anderer. Die Tour beginnt am Freitag, 23. Mai, um 17 Uhr und endet am darauf folgenden Sonntag um die gleiche Zeit. Teilnehmen können Mädchen und Jungen ab 15 Jahren. Körperliche Fitness ist Voraussetzung. Die Auseinandersetzung mit den Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde bilden den Kern dieser 48 Stunden. Die Ernährung übernimmt die Natur. Das Projekt findet bei jedem Wetter statt. Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 25 Euro. Geleitet wird das Training vom Erlebnispädagogen Norbert Reinert von der Mobilen Praxis für Heilpädagogik und Erlebnispädagogik in Merzig. Info und Anmeldung bei Jugendpfleger Bernd Hermesdorf unter 06503/980639.

Mehr von Volksfreund