500 Euro für Uganda

Hermeskeil. Bereits zum sechsten Mal hatte die Missionsgruppe Helping Hands ins Franziskanerkloster Hermeskeil zum AfrikaGottesdienst eingeladen. Der Gottesdienst stand unter dem Motto "Ein Segen sollst du sein".



Viele waren gekommen, um mitzufeiern und ihre Solidarität mit den Menschen in Uganda zum Ausdruck zu bringen. Die musikalische Gestaltung des Abends übernahm die Chorgemeinschaft Friede aus Gusenburg. Unter Leitung von Tobias Weber begeisterte der Chor mit mitreißenden afrikanischen und deutschen Liedern und Gospels.

Bruder Johannes Küpper betonte in seiner Ansprache, dass man in diesem Jahr den Blick nicht nur nach Uganda richte, sondern auch auf die Menschen in Japan, Libyen und den vielen anderen Krisen- und Kriegsgebieten der Welt.

Nach dem Gottesdienst wurden handgefertigte Osterkerzen zugunsten der Projekte von Helping Hands verkauft. Anschließend waren alle eingeladen, den Abend bei einem afrikanischen Essen im Kloster ausklingen zu lassen.

Für eine besondere Überraschung sorgte die Katholische Frauengemeinschaft Hermeskeil. Sie überreichte Bruder Johannes Küpper eine Spende in Höhe von 500 Euro. Die Spende der Frauen stockte den Gesamterlös dieses Abends auf 1436 Euro auf. red