1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Energieversorgung: 5200 Haushalte kurzzeitig ohne Strom

Energieversorgung : 5200 Haushalte kurzzeitig ohne Strom

Bei Bauarbeiten in Gusenburg ist vergangene Woche eine Stromleitung beschädigt worden. Der TV hat nachgehakt, ob der Vorfall auch für Internetprobleme verantwortlich war.

Zu einer Störung der Stromversorgung ist es bereits am vergangenen Mittwoch, 25. November, in Gusenburg gekommen. Das bestätigte am Dienstag ein Sprecher des Enerigeversorgers Westnetz auf Nachfrage des TV. Ein betroffener Anwohner aus dem Hochwald hatte sich bei der Redaktion beschwert und sich außerdem über einen längeren Internetausfall in Folge des Stromausfalls beklagt.

Laut Westnetz war am vergangenen Mittwoch gegen 9.38 Uhr bei Tiefbauarbeiten in Gusenburg ein Mittelspannungskabel beschädigt worden. In der Folge hätten sich zwei weitere Kabelstörungen „dazu entwickelt“, teilt der Sprecher mit. Rund 5200 Haushalte seien deshalb im Durchschnitt für eine bis anderthalb Stunden von der Stromversorgung abgeschnitten gewesen. Betroffen waren laut Westnetz Gebiete in Hermeskeil, Damflos, Malborn, Gusenburg, Grimburg und Kell am See. Durch Netzumschaltungen und den Einsatz von Stromaggregaten habe man die Kunden jedoch schnellstmöglich wieder mit Strom versorgen können.

Das von dem Anwohner aus Gusenburg geschilderte Internetproblem, so der Westnetz-Sprecher, habe mit dem Stromausfall direkt nichts zu tun gehabt. Dabei habe es sich um eine andere Störung gehandelt, die inzwischen behoben worden sei und auch in anderen Regionen Auswirkungen auf die Internetversorgung gehabt habe. In Netzgebiet von Westnetz seien Internetkunden aus dem Raum Thalfang, Hermeskeil und Morbach davon betroffen gewesen, unter anderem in der Nacht auf Dienstag bis in die frühen Morgenstunden.