900 Liter Diesel ausgelaufen

Kell am See. Ein polnischer Sattelzug hat gestern auf der B 407 und in der Schulstraße in Kell am See etwa 900 Liter Dieselkraftstoff verloren.

Wie die Polizeiinspektion Hermeskeil mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen sieben Uhr. Der Sattelzug befuhr die B 407 von Hermeskeil kommend in Richtung Kell am See. In Höhe der Feuerwehr Kell überfuhr der Lastwagen ein auf der Fahrbahn liegendes Metallteil, das hochschleuderte und ein Leck in den Fahrzeugtank riss. Der 30-jährige Fahrzeugführer bemerkte dies nicht und setzte seine Fahrt bis zu seinem Ziel, einer Logistikfirma in Kell, fort.Durch auslaufenden Dieselkraftstoff wurde die B 407 auf einer Länge von etwa 500 Metern sowie die Schulstraße in Kell verschmutzt.Ein kleiner Teil des Kraftstoffes konnte noch von der Feuerwehr aufgefangen werden, so dass nach jetzigem Stand etwa 900 Liter Kraftstoff aus dem Tank des Lasters ausgelaufen sind. redvolksfreund.de/blaulicht