1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

91-Jährige Ehrenamtlerin der Saarburger Caritas geht nach 40 Jahren in den Ruhestand

Jahrzehnte im Ehrenamt : Kocht 40 Jahre mit Liebe für Senioren bei der Caritas - Saarburgerin geht mit 91 Jahren in den Ruhestand

Änni Tapp hat mehr als 40 Jahre lang ehrenamtlich einen Mittagstisch für Senioren in Saarburg angeboten. Eine Prise Liebe und eine Portion Aufmerksamkeit gehörten immer dazu.

Mit viel Liebe kochte sie für andere, organisierte den gut besuchten Treff und koordinierte ihr fleißiges Küchenteam. Die 91-jährige Änni Tapp beteiligte sich über Jahrzehnte hinweg bei der Caritas, kochte bei Ferienfreizeiten und hatte stets ein offenes Ohr für Jung und Alt.

Jetzt hat Änni Tapp ihr Ehrenamt niedergelegt, um in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen. Für ihr großes Engagement ist sie im Rahmen des Mittagstischs geehrt worden.

Marianne Reinert dankte ihr im Namen der Pfarrcaritas Saarburg: „Änni war immer ein Garant dafür, dass es nicht nur schmeckt, sondern auch eine schöne Atmosphäre da ist.“

Pfarrer Georg Goeres und Bürgermeister Jürgen Dixius schlossen sich den anerkennenden Worten an. „Es ist großartig, dass Menschen hier ein Miteinander erleben können“, lobte Dixius das monatliche Angebot.

Dass der „großartige Einsatz“ von Änni Tapp weiterwirkt, war auf der Menükarte ersichtlich: „Vanilleeis à la Änni“ servierten die ehrenamtlichen Helferinnen als Dessert. Die Saarburgerin gibt ihre langjährige Erfahrung also an die nächste Generation weiter.

„Ich bin froh, dass der Mittagstisch auch in Zukunft angeboten wird“, sagte Bürgermeister Dixius. Die Nachfolge von Änni Tapp steht zur Freude aller bereits fest: Barbara Meyer übernimmt den Kochlöffel von Änni Tapp. Mit ihrem Küchenteam wird sie weiterhin einmal im Monat ein Dreigangmenü auf den Tisch zaubern und alten Bekannten sowie neuen Gesichtern einen Treffpunkt bieten.

Der nächste Mittagstisch der Pfarrcaritas unter dem Motto „Niemand is(s)t gern allein!“ ist am Donnerstag, 12. März, im Haus der Vereine am City-Parkplatz.

Wer zum ersten Mal teilnehmen möchte, kann sich bei Barbara Meyer unter Telefon 06581/9981228 anmelden.