Fahrbahnen werden seit 2021 saniert A1-Baustelle im Hochwald: Wie es vorangeht und ab wann dort wieder freie Fahrt sein soll

Reinsfeld/Mehring · An der A1 im Hochwald läuft seit dem Sommer der letzte Abschnitt der Fahrbahnsanierung. Liegen die Arbeiten zwischen Mehring und Reinsfeld im Zeitplan, sodass dort wie angekündigt im Juli alles fertig ist? Wir haben nachgehakt.

 Seit Sommer 2022 wird an der A1 im Hochwald am letzten Sanierungsabschnitt gearbeitet. Zwischen der Anschlussstelle Mehring und Reinsfeld steht ein großer Teil der Arbeiten offensichtlich noch aus.

Seit Sommer 2022 wird an der A1 im Hochwald am letzten Sanierungsabschnitt gearbeitet. Zwischen der Anschlussstelle Mehring und Reinsfeld steht ein großer Teil der Arbeiten offensichtlich noch aus.

Foto: Trierischer Volksfreund/Christa Weber

Die Dauerbaustelle an der A1 im Hochwald hat zuletzt wegen mehrerer tragischer Unfälle Aufsehen erregt, bei denen zwei Menschen ums Leben kamen (wir berichteten). Nicht nur deshalb dürften viele Verkehrsteilnehmer das Ende der im Frühjahr 2021 begonnenen Fahrbahnsanierung auf dem Teilstück zwischen Mehring und Reinsfeld herbeisehnen. Seit dem vergangenen Sommer laufen die Arbeiten am letzten von drei Bauabschnitten, auf der Fahrbahn Richtung Moseltal/Köln, die inklusive der Abfahrt Mehring für den Verkehr komplett gesperrt ist. Unsere Redaktion hat sich erkundigt, wie die Firmen vorankommen und für wann die Freigabe der Strecke derzeit angepeilt wird.