Ab heute Umleitung in Wincheringen

Wincheringen · Wegen des Ausbaus der Wincheringer Weinbergstraße wird durch die Totalsperrung eine innerörtliche Umleitung nötig. Die Verbindung zwischen Ortskern und Neubaugebiet Auf Mont mit der Kindertagesstätte ist zwar eine kleine, aber viel befahrene Straße.

Wincheringen. "Die Weinbergstraße ist eine wichtige Verbindung zum Neubaugebiet Auf Mont und zu der dortigen Kindertagesstätte", erklärt der erste Beigeordnete des Ortsgemeinderates Wincheringen, Matthias Klein, in Vertretung des erkrankten Ortsbürgermeisters Leo Holbach.
Jetzt wird die Fahrbahn ausgebaut, und in Richtung Neubaugebiet auch mit einem gepflasterten Gehweg ausgestattet. Die Fahrbahn wird 4,50 Meter, der Gehweg 1,25 Meter breit. Die etwa 300 Meter lange Trasse kostet rund 180 000 Euro.
Die Kosten teilen sich die Ortsgemeinde Wincheringen zu 35 und alle Grundstücksbesitzer des Ortes zu 65 Prozent, denn hier gilt der wiederkehrende Beitrag.
Das bedeutet, dass nicht nur die direkten Anlieger an der Finanzierung beteiligt werden, sondern alle Grundstücksbesitzer. Die Ortsgemeinde bekommt für das Projekt 45 000 Euro aus dem Investitionsstock der Landesregierung.
"Seit die Kita Auf Mont in 2009 eröffnet wurde, haben wir im Ortsgemeinderat den Ausbau der Weinbergstraße befürwortet", erinnert sich Matthias Klein. Erst jetzt sei das Okay der Kommunalaufsicht gekommen. Denn bei 120 Kindern in der Einrichtung kommen bereits 240 Fahrten pro Tag zusammen. Inzwischen wohnen auch ungefähr 100 Neubürger hoch über Wincheringen, was die Weinbergstraße bei den Autofahrern mit der Zeit immer beliebter machte. dothExtra

Im Zuge der Bauarbeiten in der Wincheringer Weinbergstraße wird auch die Straßenbeleuchtung ergänzt. Eine Vollsperrung der Straße ist unumgänglich. Während der Bauphase verläuft die Umleitung von der Dorfmitte über die Bahnhofstraße (Landstraße 134) über die Straße Im Brandel zur Luxemburger Allee. doth

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort