Ab ins kühle Nass!

TRIER/TRIER-SAARBURG. (red) Ab ins Wasser! Die Freibäder in der Region sind trotz Sanierungsbedarfs für die diesjährige Saison gerüstet. Der Trierische Volksfreund präsentiert einen Überblick über die Bäder, ihre Öffnungszeiten und die Eintrittspreise.

Abhängen in der Sonne, zur Erfrischung herumplanschen und das Ganze mit einem Eis vom Kiosk krönen. Endlich ist wieder Spaß im Freibad angesagt, auch in diesem Jahr stehen sie Jung und Alt in der Region zur Verfügung - trotz etlicher baulicher Gebrechen und anstehender Erneuerungen. Nordbad Trier Frühaufsteher, Sportler und solche, die es gerne ein bisschen wärmer mögen, sind im Trierer Nordbad genau richtig: Das Bad - direkt am Moselradweg zwischen Verteilerkreis und Zurlauben gelegen - öffnet nämlich in der Woche bereits um 6 Uhr, hat ein Schwimmerbecken mit acht Bahnen und ist, als einziges Freibad in Trier, beheizt: Während der kompletten Saison - die im Nordbad immer am ersten Mai beginnt - wird die Wassertemperatur konstant auf 24 Grad erwärmt. Das Nordbad hat ein Ein-Meter- und ein Drei-Meter-Sprungbrett und eine 25 Meter lange Wasserrutsche. Das Planschbecken ist 130 Quadratmeter groß. Außerdem gibt es eine großzügige Liegewiese mit Blick auf die Mosel, mehrere Sportmöglichkeiten auch außerhalb der Becken und einen Sandkasten und Spielgeräte. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 6 bis 19.30 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 9 bis 18 Uhr (bei schönem Wetter bis 19.30 Uhr). Adresse: Zurmaiener Straße 122, Telefon: 0651/25145. Südbad Trier 35 000 Quadratmeter Liegefläche, ein Schwimmerbecken mit acht 50-Meter-Bahnen und einem Zehn-Meter-Sprungturm, ein Nichtschwimmerbecken mit mehr als 1600 Quadratmetern Wasserfläche: Das ist das Trierer Südbad. Zu den großzügigen Dimensionen des Bades kommt seine schöne Lage. Das 50er-Jahre-Bad, das seit kurzem unter Denkmalschutz steht, liegt unterhalb des Wolfsbergs in bewaldeter Hanglage. Mit dem neuen Spielplatz im vorderen Bereich und der "Sehen-und-gesehen-werden"-Liegewiese am Hang ist das Bad ideal für Familien und Studenten. Auch Jugendliche kommen mit den Fußball- und Volleyballfeldern auf ihre Kosten. In dem Schönwetterbad hat die Badesaison erst am Samstag begonnen. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag: 12 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag: 10 bis 18 Uhr (bei schönem Wetter bis 20 Uhr). Montags bleibt das Bad außerhalb der Ferien generell geschlossen, nur bei schönem Wetter wird geöffnet. In den Sommerferien öffnet das Bad auch in der Woche bereits um 10 Uhr. Adresse: An der Härenwies, Telefon: 0651/31509. Freibad Mertesdorf Freibad Ruwertal: Montag bis Freitag: 6 bis 19 Uhr; Samstag: 9 bis 19 Uhr; Sonntag: 9 bis 18 Uhr, vom 15. Juni bis 14. August: 6 bis 19.30 Uhr. Preise: Erwachsene: 2,80 Euro, Zehnerkarte 22 Euro, Saisonkarte 80 Euro, Jugendliche, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte: Einzelkarte 1,50 Euro, Zehnerkarte 10 Euro, Saisonkarte 30 Euro, Familienkarte 15 Euro, Abendtarif 1,80 Euro, Schüler-Ferienkarte 10 Euro. Freibad Konz Ins kühle Nass stürzen können sich die Schwimmer in Konz ab dem 19. Juni. Dann stehen täglich von 10 bis 20 Uhr das Schwimmer-, Springer- und ein Nichtschwimmerbecken mit Rutsche zur Verfügung. Montags von 17 bis 18 Uhr wird im Freibad außerdem ein kostenloser Wassergymnastikkurs angeboten. Auf einer großen Liegewiese können sich die Sonnenanbeter entspannen. Eine Minigolfanlage sowie ein Beachvolleyballfeld laden außerdem zu sportlichen Aktivitäten ein. Jugendliche zahlen 1,30 Euro für eine Einzelkarte, Erwachsene 2,50 Euro. Aktuelle Informationen zur Öffnung des Freibads gibt es unter Telefon: 06501/15874. Freibad Saarburg Seit dem 13. Mai können sich Wasserratten im Freibad Saarburg austoben. Zwischenzeitlich war das Außenbad zwar wegen der schlechten Witterung geschlossen - inzwischen setzen die Saarburger jedoch auf steigende Temperaturen. Geöffnet hat das Bad montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8 bis 20 Uhr, mittwochs von 6.30 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 9 bis 19 Uhr. Erwachsene zahlen drei Euro Eintritt, Jugendliche bis 17 Jahre 1,70 Euro. Die Saisonkarte kostet für Erwachsene 45 Euro, für Jugendliche bis 17 Jahre 26 Euro. Das Freibad ist Am Cityparkplatz 1 in Saarburg, Telefon: 06581/988700. Freibad Kordel Kylltalbad Kordel: Montag bis Freitag: 12 bis 19.30 Uhr (außerhalb der Schulferien), Schulferien und Wochenende/Feiertage: Montag: 12 bis 19.30 Uhr, Dienstag bis Sonntag: 8.30 bis 19.30 Uhr. Preise: Einzelkarte Erwachsene: 3 Euro; Jugendliche, Berufstätige und Behinderte: 1,60 Euro, Zehnerkarte 22 Euro, Jugendliche/Behinderte: 11 Euro, Saisonkarte Erwachsene 60 Euro, Jugendliche/Behinderte 30 Euro, Familienkarte 16 Euro, Ferienkarte 11 Euro. Erlebnisbad Schweich/ Panoramabad Leiwen In der Verbandsgemeinde Schweich sind Erlebnisbad und Leiwener Panoramabad geöffnet. Öffnungszeiten: täglich 8 bis 19 Uhr (Schweich: montags erst ab 10 Uhr, dienstags und mittwochs ab 7 Uhr). An Hochsommertagen sind die Bäder bis 20 Uhr geöffnet. Tageskarte drei Euro (Erwachsene) und 1,70 Euro (Kinder und Jugendliche), Zehnerkarte 24 Euro (Erwachsene) und zwölf Euro (Kinder), 25er-Karten 50 Euro (Erwachsene) und 25 Euro (Kinder), 50er-Karten 90 Euro (Erwachsene) und 45 Euro (Kinder). Freibad Hermeskeil Seit Samstag, 10. Juni, ist das Hermeskeiler Freibad mit dem besonderen Kennzeichen eines 50-Meter-Beckens und einer Riesen-Wasserrutsche eröffnet. Beabsichtigt ist nach Saisonende eine umfassende Sanierung der Anlage. Öffnungszeiten: täglich 9 bis 20 Uhr, bei schönem Wetter auch länger. Tageskarte: 2,80 Euro (Erwachsene) und 1,70 Euro (Kinder und Jugendliche), Zehnerkarte: 22 Euro (Erwachsene) und elf Euro (Kinder), Saisonkarte: 45 Euro (Erwachsene) und 28 Euro (Kinder). Eine Familientageskarte kostet sechs Euro. Kinder bis sechs Jahren haben freien Eintritt. Telefon: 06503/800920. Freibad Kell am See In Kell läuft die Saison von Ende Mai bis September. Öffnungszeiten: täglich 9 bis 19 Uhr, kann bei gutem Wetter bis 21 Uhr ausgedehnt werden, es gibt beheizte Becken. Rutschbahn, Riesenpilz. Freizeit- und Nichtschwimmerbecken mit Breitrutsche. Durch das natürliche Bett eines Bachlaufs ist das Freibadgelände vom angegliederten Campingplatz mit Dauer- und Touristikplätzen getrennt. Einzelkarte: Erwachsene 2,80 Euro, Kinder und Jugendliche: 1,70 Euro. Kinder unter 6 Jahren (nur in Begleitung) erhalten freien Eintritt. Telefon: 06589/1695. Meerfelder Maar Die Wassertemperatur in Meerfeld ist noch recht kalt. Wer es trotzdem probieren will, zahlt für die Benutzung der Liegewiese (Tageskarte für Erwachsene: 1,50 Euro, 0,80 Euro für Kinder ab sechs Jahren, Zehnerkarte: 13 Euro für Erwachsene und 6,50 Euro für Kinder ab sechs Jahren). Am Maar können Boote und Luftmatratzen ausgeliehen werden. Freibad Manderscheid Die Badesaison im Manderscheider Freibad ist in diesem Jahr verkürzt, eine umfassende Sanierung der in die Jahre gekommenen Anlage steht bevor. Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr (bei schönem Wetter auch länger). Tageskarte: 2,50 Euro (Erwachsene und Jugendliche über 16 Jahre) und 1,50 Euro (Kinder), Zehnerkarte 20 Euro (Erwachsene) und zwölf Euro (Kinder). Kinder bis drei Jahre kommen umsonst rein. Vitelliusbad Wittlich In Wittlich lockt das Vitelliusbad mit 24 Grad Celsius warmem Wasser und einer 64 Meter langen Riesenrutsche. Öffnungszeiten: montags ab 10 Uhr, dienstags bis freitags ab 7.30 Uhr und am Wochenende ab 8 Uhr. Das Bad wird jeweils um 20 Uhr geschlossen, ab 21. Juni dienstags und donnerstags um 20.30 Uhr. Eine Tageskarte kostet drei Euro (Erwachsene) und 1,80 Euro (Kinder und Jugendliche, gleicher Preis auch als Sozialtarif), Feierabendtarif: ein Euro ab 18.30 Uhr. Die Zehnerkarte kostet 27,50 Euro (Erwachsene) und 14,50 Euro (Kinder). 50er-Karten: 92 Euro (Erwachsene) und 46,50 Euro (Kinder). Kinder unter drei Jahren zahlen nichts. Moselbad Bernkastel-Kues Das Freibecken im Moselbad von Bernkastel-Kues steht zu folgenden Öffungszeiten zur Verfügung: täglich 8 bis 19.30 Uhr (am Wochenende eine halbe Stunde später). Eine Tageskarte kostet drei Euro (Erwachsene) und 1,80 Euro (Kinder und Jugendliche), Zehnerkarte: 28 Euro (Erwachsene) und 15 Euro (Kinder), eine Familienkarte kostet neun Euro (Eltern und Kinder bis 17 Jahren). Sondertarife gibt es auch für Kinder und Jugendliche zu Ferienzeiten (1,50 Euro Tageskarte) sowie für Spätnutzer (1,50 Euro montags bis freitags ab 17 Uhr). Freibad Morbach Die Einheitsgemeinde hat die Eintrittspreise erhöht. Morbachs Zehnerkarte ist ab diesem Jahr auch in Birkenfeld, Idar-Oberstein und Rhaunen (Verbundkarte) gültig - und umgekehrt. Der Preis der Zehnerkarte ist dabei identisch. Öffnungszeiten: montags, mittwochs und freitags 9 bis 20 Uhr, dienstags und donnerstags 7 bis 20 Uhr, samstags und sonntags 9 bis 19 Uhr. Tageskarte: 2,60 Euro (Erwachsene) und 1,50 Euro (Kinder und Jugendliche), Zehnerkarte: 22 Euro (Erwachsene) und 13 Euro (Kinder), Saisonkarte: 50 Euro (Erwachsene) und 25 Euro (Kinder). Ermäßigte Eintrittstarife gibt es für alle Feierabendschwimmer. Gemündener Maar Die Öffnungszeiten des Gemündener Maars sind in der Vorsaison täglich von 10 bis 19 Uhr, in der Hauptsaison von 10 bis 20 Uhr. Die Tageskarte kostet drei Euro (Erwachsene) und 1,50 Euro (Kinder und Jugendliche bis 16), eine Zehnerkarte kostet 22 Euro (Erwachsene) und zwölf Euro (Kinder), Saisonkarten gibt es für 40 Euro (Erwachsene) und 20 Euro (Kinder). Schalkenmehrener Maar Das Freibad ist geöffnet, die Wassertemperatur beträgt rund 15 Grad. Öffnungszeiten: täglich 10 bis 19 Uhr, ist aber wetterabhängig. Tageskarte drei Euro (Erwachsene) und 1,50 Euro (Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre). Cascade Bitburg Das Bitburger Bad ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet, am Wochenende von 9 bis 19 Uhr. Eine Tageskarte kostet 7,20 Euro (Erwachsene, eine Stunde 2,80 Euro) und 4,60 Euro (Kinder und Jugendliche, eine Stunde 1,80 Euro).