Ab jetzt gibt's in der Reinsfelder Ortsmitte Zeitungen, Obst und frische Brötchen

Ab jetzt gibt's in der Reinsfelder Ortsmitte Zeitungen, Obst und frische Brötchen

Für Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs zieht es viele Reinsfelder ins benachbarte Hermeskeil. Ab heute finden sie im eigenen Ort eine Alternative: Dort eröffnet die Bäckerei Blau einen Frischemarkt.

Reinsfeld. Lange Zeit stand das Gebäude im Reinsfelder Ortskern leer, jetzt zieht dort wieder Leben ein: Im Herrensteg neben dem Angelgeschäft, wo bis vor einigen Jahren die ehemalige Drogeriemarkt-Kette Schlecker eine Filiale betrieb, öffnet heute ein neuer Frischemarkt seine Türen.
Die Bäckerei Blau, die bereits Läden in Osburg und Morscheid (Verbandsgemeinde Ruwer) führt, hat sich entschlossen, im Hochwald eine dritte Filiale aufzumachen - zur Freude von Ortsbürgermeister Rainer Spies: "Unser Lebensmittelmarkt hat im Oktober dicht gemacht. Wir sind sehr froh, dass die Familie Blau den Schritt wagt." Neben den bestehenden Geschäften - Bäckereien, einem Metzger und einem Naturkostladen - sei der neue Markt für die Versorgungsstruktur im Ort ein "wichtiger Beitrag".
Schon im Januar habe die Familie ihr Engagement in Reinsfeld zugesagt, berichtet Spies - obwohl laut einer Analyse viele Reinsfelder in Hermeskeil einkaufen. Inhaber Marco Blau sieht das gelassen: "Nicht alle Einwohner sind so mobil, dass sie dorthin fahren können." Mit seinem Kerngeschäft will er auch die Berufspendler erreichen: "Wir sind eine Bäckerei, das steht im Vordergrund. Alles wird frisch produziert."
Auf 200 Quadratmetern gibt es außerdem eine Fleisch- und Käsetheke, Obst, Gemüse, Hygieneartikel, Blumen und Zeitschriften. Am Eingang ist ein kleines Café eingerichtet. Das Sortiment, sagt Blau, könne erweitert werden: "Wir müssen schauen, was funktioniert. Ich bin offen für Vorschläge und Kritik."
Heute öffnet der Markt um 8 Uhr. Künftig läuft der Betrieb werktags von 6 bis 18 Uhr, samstags von 6 bis 12.30 Uhr. cweb

Mehr von Volksfreund