1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Ab sofort können Bürger handgemachte Werke des Gemeindepsychiatrischen Betreuungszentrums Hermeskeil in der Touristinformation erwerben.

Kooperation in Hermeskeil : Kissen und Körbchen für guten Zweck

Ab sofort können Bürger handgemachte Werke des Gemeindepsychiatrischen Betreuungszentrums Hermeskeil in der Touristinformation erwerben.

Armbänder, selbst gestaltete Karten und Stoffkörbchen: Besucher des Gemeindepsychiatrischen Betreuungszentrums (GPBZ) Hermeskeil, einer Einrichtung der Barmherzigen Brüder Schönfelderhof, haben kreative, handgefertigte Werke hergestellt, die auf dem diesjährigen Bauernmarkt in Hermeskeil präsentiert werden sollten.

Da dieser wegen der Corona-Pandemie ausfiel, hatte Valérie Schäfer von der Touristinformation (TI) eine prima Idee: In Kooperation mit der TI Hermeskeil können nun in der Vorweihnachtszeit die Kunstwerke wie Ketten, Armbänder, selbst gestaltete Karten, Kissen und Stoffkörbchen zum Selbstkostenpreis erworben werden. Silke Biwer und Andrea Forster, die zuständigen Fachkräfte für die Tagesstätte, schmückten dazu bereits ein Fenster der Tourist-Info in der Fußgängerzone. Die Besucher der Tagesstätte freuen sich, dass sie ihr handwerkliches Tun den Hermeskeilern Bürgern somit doch noch präsentieren können.

Im GPBZ werden psychisch erkrankte Menschen unterstützt, die wohnortnahe Hilfen benötigen, um ein selbstbestimmtes Leben führen zu können. In der Tagesstätte steht die Teilhabe an alltäglichen Aktivitäten, die soziale Integration sowie die Förderung und Erhaltung von Handlungsfähigkeit im Alltag, in der Selbstversorgung und in der Freizeitgestaltung im Vordergrund.