Abitur mit 15 Jahren

Spitzenleistung am Merziger Stefansberg-Gymnasium: Der 15-jährige Jonas Stark aus Losheim-Britten absolviert seine Abiturprüfung mit der Traumnote 1,0. Und räumt mitten in den Prüfungsvorbereitungen noch den Sieg bei "Jugend musiziert" auf Bundesebene ab.

Merzig/Losheim. In der 125-jährigen Geschichte des Merziger Gymnasiums am Stefansberg hat es das noch nicht gegeben; auch an anderen Gymnasien kommt es - wenn überhaupt - nur höchst selten vor: Ein 15-Jähriger legt seine Abiturprüfung mit der Bestnote 1,0 ab. Jonas Stark, Abiturient am Gymnasium am Stefansberg, ist diese Leistung gelungen. Bei der Abiturfeier seiner Schule am vergangenen Freitag wurde er als einer (von vier) Schülern ausgezeichnet, die das Abitur mit 1,0 abschlossen - und das mit 15 Jahren!
Zwei Klassen übersprungen


Jonas Stark wohnt in Losheim-Britten und wurde bereits mit fünf Jahren eingeschult, in der Grundschule hat er eine Klasse übersprungen. Mit acht Jahren wechselte er ans Gymnasium am Stefansberg und gehörte dort immer zu den Jahrgangsbesten. Er hat seine Fähigkeiten und Kompetenzen auch in zahlreichen renommierten Schülerwettbewerben und externen Prüfungen nachgewiesen: So war er zum Beispiel über mehrere Jahre Mitglied der Physik-AG und war mehrfach Preisträger des Bundeswettbewerbes Physik auf Landes- und Bundesebene. In den Fremdsprachen bewies er seine Kompetenz, etwa durch die erfolgreiche Teilnahme an der Cambridge-Prüfung CAE in Englisch, durch seine Teilnahme an der TELC-Prüfung in Französisch, und in Latein hat er erfolgreich die Latinumsprüfung abgelegt. Also herausragende Leistungen in Naturwissenschaften und drei Fremdsprachen.
Aber seine eigentliche Paradedisziplin ist die Musik: Schon in früher Kindheit begann Jonas mit dem Klavierspielen und hat inzwischen zahlreiche nationale und internationale Wettbewerbe bestritten und an vielen Konzertveranstaltungen teilgenommen.
Vorläufiger Höhepunkt war sein Sieg im Wettbewerb "Jugend musiziert": Anfang Juni, als Jonas Stark - mitten in der Abiturvorbereitung - auf Bundesebene in der Wertung Klavier Solo im Finale von "Jugend musiziert" antrat. Mehr als 120 Teilnehmer stellten sich dem Wettbewerb allein in seiner Altersklasse, darunter zwei Teilnehmer aus dem Saarland. Jonas ging als Bundessieger in seiner Kategorie mit Höchstpunktzahl hervor - seine Schule gratuliert auch zu dieser herausragenden Leistung. Zusätzlich erhielt Jonas noch den Sonderpreis der Jürgen-Ponto-Stiftung - ein mehrjähriges Stipendium verbunden mit Konzertauftritten. Beim Preisträgerkonzert in der Stadthalle Braunschweig erhielt er seine Urkunde aus der Hand der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig. Sein Publikum begeisterte er bei diesem Konzert mit Franz Liszts Tarantella aus "Venezia e Napoli".Seine musikalischen Fähigkeiten hat Jonas als Mitglied der Kammermusik-AG und als Solist immer wieder in das schulische Leben eingebracht und viele Schulveranstaltungen bereichert. Auch für dieses besondere Engagement für die Schulgemeinschaft wurde Jonas Stark bei der Abiturfeier des GaS ausgezeichnet.
Nach dem Abitur möchte Jonas Musik studieren - die Aufnahmeprüfung für die Musikhochschule hat er bereits abgelegt und wartet auf das Ergebnis. Seine "alte" Schule freut sich jetzt schon auf ein Klavierkonzert, das Jonas Stark im Herbst oder Winter in der Aula des GaS geben will. red