Achtbeinige Faszination

HERMESKEIL. (red) Lebende Spinnen zeigt der Naturpark Saar-Hunsrück. Von kommenden Freitag, 13. Januar, an bis einschließlich Sonntag, 26. Februar, präsentiert der Naturpark Saar-Hunsrück in seinem Informationszentrum in Hermeskeil die "Faszinierende Welt der Spinnen" in Form einer Lebendschau.Größte Spinne der Welt

Die außergewöhnliche zoologische Ausstellung präsentiert mehr als 30 Arten, darunter die aus Literatur und Fernsehen bekannte "Theraphosa leblondi", die größte Spinne der Welt, die "Schwarze Witwe" und "Pandinus imperator", den riesigen afrikanischen Skorpion, der bis zu 20 Zentimeter groß werden kann. Den Kern der Ausstellung bilden 36 mit lebenden Tieren bestückte Terrarienbecken. Zahlreiche Beschreibungen und Fotos ergänzen die Exposition und ermöglichen Lehrern mit Schulklassen einen anschaulichen Unterricht. Die Ausstellung will dazu beitragen, alte Vorurteilen gegenüber Leben und Lebensgewohnheiten der Spinnentiere zu beseitigen. Die Ausstellung bietet eine einzigartige Möglichkeit der Konfrontation der traditionell negativen Vorstellung von diesen achtbeinigen Geschöpfen mit der Wirklichkeit. Die Glasterrarien sind sicher und ermöglichen das Filmen und Fotografieren. Die Ausstellung im Informationszentrum Naturpark Saar-Hunsrück ist dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 4,50 Euro für Erwachsene, 3,50 Euro für Kinder, 2,50 Euro für Schüler im Klassenverband und 12 Euro für Familien. Weitere Informationen beim Naturpark-Informationszentrum, Trierer Straße 51, 54411 Hermeskeil, Telefon 06503/9214-0.