1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Schulen: Afrika mit allen Sinnen verstehen

Schulen : Afrika mit allen Sinnen verstehen

Kitakinder und Grundschüler lernen den Schwarzen Kontinent kennen.

Nach Afrika reisen muss man nicht unbedingt, um den Schwarzen Kontinent verstehen zu lernen. In ihrem Projekt mit Kindergartenkindern der Kita St. Martin und Grundschülern brachten Petra Greiff, Patricia Kohl und Marion Klein Afrika nach Wiltingen.

„Wir fördern damit auch den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule“, erklärt Greiff.

Dafür wurde gemeinsam mit einer senegalesischen Familie afrikanisch gekocht, afrikanische Kleidung genäht, Schmuck hergestellt, und mit Hilfe von Matthias Koch aus Trier auch Trommeln und afrikanische Tänze gelernt. „Mit Büchern, Bildern, dem Geruch von Gewürzen und Musik wurde ein Afrika-Gefühl entwickelt“, freut sich die Erzieherin.

Die Kinder staunten nicht schlecht, dass ihre Altersgenossen ein paar Lumpen mit Schnüren zusammenbinden müssen, um Fußball spielen zu können. 17 Kitakinder und sieben Schulkinder wurden in diesem Projekt zusammengebracht, das auch das Kenia-Projekt der örtlichen Hilfsorganisation amundo unterstützt, der auf www.a-mundo.de über seine Arbeit informiert.

Die zweite Vorsitzende, Nicole Eltges, erklärt: „Wir helfen, wenn Klassenräume gebaut werden sollen und unterstützen eine Krankenstation.“ Rund 10 000 Euro an Spendengeld sind in den letzten zwei Jahren seit Bestehen des Vereins zusammengekommen.