1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Agentur für Arbeit informiert über Berufsausbildung

Agentur für Arbeit informiert über Berufsausbildung

Die Agentur für Arbeit informiert regelmäßig an Schulen über Ausbildungsmöglichkeiten. Auf Wunsch können die Jugendlichen und ihre Eltern auch einen Termin für eine persönliche Beratung vereinbaren.

Hermeskeil. Rund 90 Eltern und viele Schüler sind zu einem Elternabend der neuen Integrierten Gesamtschule Hermeskeil gekommen. Dazu eingeladen hatten Ottmar Hofmann, organisatorischer Leiter der Schule, und die Berufsberatung der Arbeitsagentur Trier.
Die Berufsberaterin Elke Gerber hatte jede Menge Informationen zum komplexen Thema Berufswahl im Gepäck. So erläuterte Gerber zunächst den Unterschied zwischen betrieblicher (dualer) und schulischer Ausbildung und informierte dann über weiterführende Schulen nach der Mittleren Reife in der Region Trier und im angrenzenden Saarland.
Die Situation bei der betrieblichen Ausbildung stellte sich bereits im vergangenen Jahr sowohl in Rheinland-Pfalz als auch im Saarland recht günstig dar. Auch in diesem Jahr übersteigt das Angebot betrieblicher Ausbildungsstellen die Zahl der Bewerber, die eine betriebliche Ausbildung anstreben.
Bei weitergehenden Fragen klärt die Berufsberatung der Agentur für Arbeit auch in einem persönlichen Beratungsgespräch die Voraussetzungen für die gewünschte Ausbildung ab. Die Berufsberater geben auch Tipps für die richtige Bewerbungsstrategie in unterschiedlichen Unternehmen und informieren auch über andere Berufe, die für den Schüler interessant sein könnten.
Elternabende wie in Hermeskeil werden regelmäßig in allen Schulen veranstaltet. red
Persönliche Beratungstermine können telefonisch unter der Servicerufnummer der Agentur für Arbeit 01801/555111 (3,9 Cent pro Minute aus dem Festnetz, mobil maximal 42 Cent pro Minute) vereinbart werden.