1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Aggressiv gegen Sanitäter: Polizei betäubt Mann in Konz mit Taser

Blaulicht : Aggressiv gegen helfende Sanitäter — Polizei betäubt Mann in Konz mit Taser

Weil sich ein Mann in Konz nach einem medizinischen Notfall aggressiv gegen die Behandlung gewehrt hat, hat ihn die Polizei am Montagvormittag mit dem Elektroschocker betäubt. Erst danach konnte der Mann in eine Klinik gebracht werden.

Den Hintergrund des Einsatzes beschreibt Gerd Herrig, Leiter der Polizeiwache in Konz, auf TV-Anfrage. Die Frau des Mannes habe gegen 10.40 Uhr den Rettungsdienst alarmiert. Der Mann habe medizinische Hilfe gebraucht. Als die Retter vor Ort eintrafen, sei der Mann jedoch aggressiv geworden.

„Er hat medizinische Hilfe abgelehnt und die Sanitäter verbal-aggressiv aus der Wohnung geworfen“, sagt Herrig. Gewalttätig sei er nicht geworden. Trotzdem sei die Polizei informiert worden. Weil sich der Mann weiterhin aggressiv verhalten habe, hätten die Beamten den Taser gegen ihn eingesetzt.

Danach wurde der Aggressor laut Herrig in ein Trierer Krankenhaus zur Behandlung gebracht. Zusätzliche Verletzungen habe der Mann durch den Elektroschocker nicht erlitten.