1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Aktionsgruppe Lebenslanges Lernen besucht Bundesgartenschau

Aktionsgruppe Lebenslanges Lernen besucht Bundesgartenschau

Eine der regionalen Hauptattraktionen dieses Sommers ist zweifellos die Bundesgartenschau (Buga) in Koblenz. Die Konzer Aktionsgruppe "Lebenslanges Lernen" hat der Veranstaltung ebenfalls einen Besuch abgestattet.

Konz. Wenn man mit der Konzer Aktionsgruppe "Lebenslanges Lernen, aktiv Wissen weitergeben" unterwegs ist, kann man sich auf Außergewöhnliches gefasst machen. So ging auch die Fahrt zur Bundesgartenschau, die von dieser Gruppe organisiert wurde, deutlich über das Angebot eines normalen Tagesausflugs hinaus.
Schon auf der Hinfahrt wurden die Teilnehmer mit informativen Videofilmen und einer Fotoschau vom Eröffnungstag auf das eingestimmt, was sie in Koblenz erwarten konnten. Bei der Ankunft erwartete sie Karl-Heinz Schneider, ein Vorstandsmitglied des "Förderkreises Kulturzentrum Festung Ehrenbreitstein". Schneider hatte außer wertvollen praktischen Tipps für die Gestaltung des Tagesablaufs eine höchst originelle Führung durch die Festung sowie andere Baudenkmäler in den verschiedenen Bereichen des Buga-Geländes vorbereitet. So wurde neben der Blumenpracht auch manch ein kulturhistorisch interessanter Aspekt zur Sprache gebracht.
Auf der Rückfahrt erläuterte die Leiterin der Volkshochschule Konz, Maria Dumrese, wie die Aktionsgruppe im Rahmen des Konzer Forums "Aktiv im Alter" entstanden ist und sich seither zu einer selbstständig agierenden Gruppe aktiver Frauen und Männer entwickelt hat, die - getreu ihrem Namen - ständig hinzu lernen und ihr Wissen weitergeben wollen.
Die nächste Aktion der Gruppe ist für Dienstag, 5. September, vorgesehen. Auf dem Programm steht eine kostenlose Führung durch Trier unter dem Titel "Als römischer Patrizier in Trier" von und mit Heinz Fischer. Treffpunkt ist um 14.45 vor der Tourist-Information an der Porta Nigra; die Führung beginnt um 15 Uhr. Anschließend ist ein Besuch im Wein- und Biergarten "Cum Vino" geplant.
Weitere Informationen und Anmeldung (bis 1. September) bei der VHS Konz, Telefon 06501/604321, oder beim Gruppensprecher Heinz Hank, Telefon 06501/607046.