Alles klar beim FKK

Zum Sessionsauftakt im Freudenburger Bürgerhaus konnte der 1. Vorsitzende des Freudenburger Karnevalsklubs (FKK) Detlef Kitzinger, mottogerecht im glitzernden Elvis-Outfit gekleidet und mit überdimensionaler Tolle, zahlreiche Besucher und Gäste begrüßen.

Freudenburg. (red) Das mit Spannung erwartete und wohlgehütete Geheimnis "Wer wird neuer Karnevalskönig in Freudenburg" lüftete er nach seiner Begrüßungsrede. Der neue Regent für die Narrenzeit ist "Jörg, der I." (Jörg Thielmann), der sich in seiner witzigen Antrittsrede selbst den königlichen Spitznamen "Jörg Tilli Fleischmann, der Erste, aus der Viddiesch Gaas" verpasste und unter großem Applaus und Gejohle von seinen Untertanen gefeiert wurde. Aus den Händen des "weltichen Herrschers" im Orte, Ortsbürgermeister Bernd Gödert, erhielt der neue König die Insignien seiner Macht: den großen Dorfschlüssel, das Königszepter und natürlich die Krone. Und ab diesem Moment ist Freudenburg wieder eine Monarchie! Zu Ehren des neuen Regenten zeigten die FKK-Königsgarde und das Tanzmariechen Natascha Riesch von den Karnevalsfreunden aus Limbach begeisternde Tänze. Detlef Kitzinger freute sich, auch einige Gastvereine, die Karnevalsfreunde aus Weiten, Schoden und Ockfen begrüßen zu können.Höhepunkt des Abends: der Einmarsch des Königs Jörg I., verkleidet als "King of Rock'n'Roll" zusammen mit der Showtanzgruppe Anakonda, die mit ihrer akrobatischen und mitreißenden Performance die Narhalla zum Kochen brachte.