Alles - nur keine Langeweile

PELLINGEN. (fwi) "Langweilig es et iwerall, blös net bei us em Karneval" lautete das Motto der "Krääscherten", und die Darsteller von Wort-, Tanz- und Gesangsbeiträgen sowie die Organisatoren hatten sich viel Mühe gegeben, um den Abend rundum schön zu gestalten.

In der fastnachtlich geschmückten und voll besetzten Mehrzweckhalle präsentierten die "Krääscherten" ein abwechslungsreiches Programm voller närrischer Höhepunkte. Es wirkten mit: Dieter Schellen und Bettina Blau als "Dumme Sau" in Begleitung seiner Frau, Christian Willger, Peter Koll und Bernd Schettgen mit humorvollen Vorträgen, Marvin Schettgen und Katrin Premm als "Jung-Redner", Matthias Schmitt als Dorfreporter, der so einiges über die Pellinger zu berichten wusste, die Garde und Jugendgarde unter der Leitung von Michaela Pütz, die jeweils einen Garde- und einen Showtanz präsentierten, Funkenmariechen Jenny Pütz mit einer gelungenen Soloeinlage, das Pellinger Männerballett "Zum Strumpfhalter" unter der Leitung von Stefanie Meier, welches das Publikum mit heißen Tänzen und sexy Outfits zum Toben brachten. Weiter unterhielten die Pellinger Showtanzgruppe, das "IN-Team" (Karin Annen, Sigrid Berna-Lauer, Sandra Haas-Willems, Edith Schmitt, Iris Willger), das dem närrischen Auditorium den Ablauf einer Partnervermittlung zeigte, und Helma Wingerath, Birgit Annen und Inge Müller, die als "De Rafis" mit gesanglichen Einlagen glänzten. Sitzungspräsident war in diesem Jahr erstmals Markus Steier. Am 3. Februar findet außerdem noch eine Kinderkappensitzung um 16.11 Uhr in der Mehrzweckhalle statt.

Mehr von Volksfreund