1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Alte Besen kehren gut, neue noch viel besser

Alte Besen kehren gut, neue noch viel besser

OSBURG. (jolo) Im 2000-Einwohner-Ort Osburg wird die Fastnacht noch mit Hand und Seele gemacht. Deswegen kamen viele närrische Untertanen ins Vereinshaus des Gesangvereins, wo es hieß: Ausverkauf für Kappensitzung zwei.

Im Jahr25 nach Gründung wollten die "Osburger Besenbinder" etwas ganzBesonderes bieten. So stellten sie ihr Silberjubiläum unter dasMotto "Alte Besen kehren gut, neue noch viel besser". Warum,erläuterte Vorsitzende Isolde Petry in ihrem Eröffnungs-Prolog. Der jüngste "Besenbinder" heißt Daniel Klären und ist zwölf Jahre jung. Zum ersten Mal in der Bütt, konnte er gleich das Publikum in seinen Bann ziehen. Alte Hasen dagegen sind Hedi Schuh und Herbert Wollscheid. Mit der damaligen Jugendgruppe legten sie vor einem Vierteljahrhundert den Grundstein für den Osburger Karneval. Seit ein paar Jahren "kehren" sie als "Hannes und Marie", beschäftigen sich mit dem Osburger "Eingemachten" und ernten für ihren mit toller Gestik und Mimik begleitenden Klamauk Klatschorgien. "Hochwaldhüpfer" heißt eine Tanzgruppe, die schon seit 20 Jahren den Osburger Karneval aufmischt. Den Riesenapplaus im Voraus dankten sie mit tänzerischem Können und geschmeidigen Einlagen.

Wenn einer wie Werner Mayer Abschied nimmt - einer, der seit langem dabei ist, der seine Sache immer gut gemacht hat und der auch noch sieben Jahre als Sitzungspräsident mitwirkte, dann ist dies eine Laudatio wert.

Die Aufgabe, Werner Mayer in den verdienten "Präsidenten-Ruhestand" zu verabschieden, hatte Ober-Besenbinderin Petry übernommen.

Punkerlady und ein altes Ehepaar

Petry an Mayer gewandt: "Gehen lassen wir dich nicht gerne, aber wir müssen schauen in die Ferne…" Verlieren werden die Besenbinder ihren Mayer jedoch nicht, er wird zukünftig in der Bütt als Schelm sein Unwesen treiben.

Nachwuchs-Sorgen kennen die Besenbinder auch nicht. Neben dem kleinen Klären schlüpfte Newcomer Jasmin Hossalla ins Punkerlady-Outfit, um gemeinsam mit Josef Berens zu glänzen. Auch schnellte der Pegel der Lachskala bei Erstling Manuel Rupprecht in die Höhe, als er mit Monika Klären einen Theaterbesuch nachahmte. Das konnten nur die Altgedienten Lydia und Josef Berens toppen, die als altes Ehepaar überzeugten.

Riesenbeifall erhielt die Showtanzgruppe "The Grazy Diamonds" für ihre Darbietungen. Wenn Männer sich als Primaballerinen versuchen, dann heben sich die Schuhsohlen und Frauenherzen werden weich. Genau so war es in Osburg, als das Männerballet "Los Ketchup" auftrat.

Für den musikalischen Rahmen sorgte am Abend die Tanzband "Drive". Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt wurden Alfred Kreber und Rudi Kranz, die alljährlich als Rentner auftreten, sowie die Vorsitzende Isolde Petry.