Ampel bremst Verkehr von Roscheid ins Moseltal aus

Konz · Alle Roscheider, die sich mit dem Auto von dem Höhenstadtteil auf den Weg nach Trier oder Konz machen, müssen am Donnerstag und Freitag, 26. und 27. Juni, mit Verkehrsbehinderungen und Rückstaus rechnen. Weil die Stadtwerke Trier (SWT) in der benachbarten Weinbergstraße an einem Haus einen Gasanschluss erneuern, sind Bauarbeiten an der Roscheider Straße notwendig.

Damit die SWT die neue Leitung verlegen können, stellen sie an dem Nadelöhr zwischen dem Höhenstadtteil und dem Moseltal eine Baustellenampel auf. Das wirkt sich vermutlich auf den Verkehr zwischen Konz und Trier aus. Schließlich ist es in der Vergangenheit bei Baustellen oder Unfällen auf der Roscheider Straße oft zu Rückstaus gekommen, weil die Strecke die einzige Zufahrt in den Konzer Höhenstadtteil ist.
"Durch den nahe gelegenen Kreisel ist gerade in den Berufsverkehrszeiten mit einem Rückstau in Richtung Trier und Stadtmitte Konz zu rechnen", heißt es bei der Konzer Verwaltung. Sie empfiehlt den Autofahrern, die nicht aus Roscheid kommen oder dorthin wollen, das Gebiet zu umfahren. Vor allem Fahrer aus Berendsborn und der Stadtmitte sollten den Kreisel an der Zufahrt nach Roscheid meiden und über die B 51 nach Trier fahren. cmk