Ampelschaltung am Wellener Brückenkopf

Ampelschaltung am Wellener Brückenkopf

Wo? Gearbeitet wird an der Fahrbahn der B 419 direkt an der gesperrten Wellener Brücke, die zurzeit abgerissen und durch ein neues Bauwerk ersetzt wird. Die Zufahrt von der B 419 zum Brückenkopf wird umgestaltet.


Wann? Die Arbeiten sollen heute beginnen.
Warum? Die Zufahrt zu der neuen Grenzbrücke soll sicherer gemacht werden. Deshalb erneuert die Firma Schnorpfeil im Auftrag des Landesbetriebs Mobilität (LBM) die Anschlussstelle von der Bundesstraße zur Brücke.
Was kommt auf die Autofahrer zu? Neben der Brückensperrung zwischen Wellen und Grevenmacher erwartet die Autofahrer nun eine Ampel und dadruch zusätzliche Verkehrsbehinderungen am Brückenkopf. Laut LBM ist der Bereich zwischen Bahnstrecke und Mosel zu eng, um den Verkehr weiterhin auf beiden Spuren aufrecht zu erhalten. Die Ampel werde so eingestellt, dass morgens die Fahrer profitieren, die Richtung Wincheringen unterwegs sind. Abends gelte das gleiche für diejenigen, die zurückkommen.
Wie lange? Die Brücke bleibt bis Mitte Oktober gesperrt. Die Baustellenampel regelt den Verkehr voraussichtlich bis Ende August.
Wie fahren? Der LBM empfiehlt, wenn möglich, eine der drei ausgeschilderten Umleitungsstrecken zu nutzen - zum Beispiel über Trier. cmk