Ani Takidze beendet Konzer Sommerkonzerte

Ani Takidze beendet Konzer Sommerkonzerte

Die Konzer Sommerkonzerte kommen an diesem Wochenende zu ihrem Abschluss: Am Sonntag, 2. September, beginnt ein Orchetserkonzert um 11 Uhr im Festsaal des Klosters Karthaus mit einer berühmten Sinfonie von Joseph Haydn, der Sinfonie Nr. 101 in D-Dur, genannt "Die Uhr".

Diese Sinfonie verdankt ihren Namen dem besonderen Rhythmus im langsamen Satz, der beständig den Schlag einer Pendeluhr suggeriert. Das zweite Werk im Programm ist Mozarts Klavierkonzert Nr. 24 in c-Moll KV 491. Solist ist Luca Montebugnoli aus Rom. Abschließend folgt das vierte Konzert für Klavier und Orchester in G-Dur op. 58 von Ludwig van Beethoven. Solistin am Flügel ist Ani Takidze aus Georgien.
Die Künstlerin ist dem regionalen Publikum bereits bekannt: So trat sie mehrmals in Konz auf und besonders auch in Trier, wo sie mit dem Philharmonischen Orchester die Klavierkonzerte Nr. 2 von Frédéric Chopin und das Klavierkonzert Nr. 2 von Sergej Rachmaninoff spielte. Das Orchester, bestehend aus Mitglieder des Trierer Philharmonischen Orchesters, wird von Paul Trein dirigiert. red

Mehr von Volksfreund