1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Annika Fischer, Großnichte der Saarburger Glockengießerfamilie Hausen-Mabilon, gewinnt bei Klein gegen Groß

Klein gegen Groß : Zehnjährige gewinnt Fernsehduell

(mai) Glückwunsch! Annika Fischer, die zehnjährige Großnichte der letzten Glockengießer der Familie Hausen-Mabilon in Saarburg, hat das Duell gegen den Erfurter Bischof in der Sendung „Klein gegen Groß“ am Samstag souverän gewonnen.

Sie hat alle vier Hörbeispiele der Kirchenglocken, die ihr vorgespielt wurden, am Klang erkannt.  Bischof Ulrich Neymeyr hingegen hat nur eine Glocke richtig benannt, drei Mal lag er mit seinen Mutmaßungen daneben. In der Fernsehshow, die Kai Pflaume samstagabends im Ersten moderiert, treten Kinder zwischen fünf und 14 Jahren mit speziellen Talenten gegen prominente Erwachsene an.  Annika, die in der Schweiz lebt und Großtante und Großonkel Marlis und Wolfgang Hausen-Mabilon in Saarburg häufig besucht hat, kam über die Vermittlung der Glockengießerei im Staden in die Sendung „Klein gegen Groß“ (der TV berichtete). Die Produzenten hatte die Museumsleitung gefragt, ob sie nicht ein Kind kennen würde, das zum Thema Glocken gegen einen Erwachsenen antreten könnte.

Wer die Sendung verpasst hat, aber gerne reinschauen würde, kann sie im Internet noch bis zum 20. Dezember unter www.ardmediathek.de/ ansehen.