Auf Augenhöhe mit Rittern und Gauklern

Auf Augenhöhe mit Rittern und Gauklern

Bis zu 10 000 zahlende Besucher werden am 2. und 3. Juli zum Mittelalter-Spektakel am Kueser Moselufer erwartet. Im Mittelpunkt steht der Wettstreit von Rittern und Knappen.

An ihm können auch die Besucher teilnehmen.
Das Gelände ist in 50 Flächen unterteilt. Große für den Knappenwettstreit und die Mittelaltergruppen, die zwei Tage aus dem Alltag in das Mittelalter abtauchen, kleine für die vielen Händler und Handwerker.
Die Besucher können sich dabei gegen Entgelt auch selbst beim Speer- und Axtwerfen sowie als Bogenschützen versuchen und Preise gewinnen.
Das Programm:
Samstag: 11 Uhr Eröffnung, 13 Uhr, Umzug der Spielleute, Gaukler und Doctores, 15 Uhr Darbietung der Streuner, 16 Uhr Knappenwettstreit, 17 Uhr Spielleute Ranunculus, 19 Uhr Musik mit dem Duivelspack, 21 Uhr Tavernenspiel, 22 Uhr Gauklerduo Jomanakü.
Sonntag: 11 Uhr Eröffnung, 13 Uhr Spielleute Ranunculus, 14 Uhr Knappenwettstreit, 15 Uhr Gauklerduo Jomanakü, 16 Uhr Die Streuner.
Der Eintritt kostet sechs Euro, für das ganze Wochenende zehn Euro. Wer mittelalterlich gekleidet erscheint, zahlt nur drei Euro. Kinder unter 14 Jahren genießen freien Eintritt. cb

Mehr von Volksfreund