1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Auf dem Bobbycar durch den Weinberg

Auf dem Bobbycar durch den Weinberg

Die Weinberge werden am Wochenende zur Rennstrecke, wenn tollkühne Männer, Frauen und Kinder auf ihre rollenden Kisten steigen. Der Große Preis von Ober emmel ist gleichzeitig ein Wertungslauf zur Deutschen Bobbycar-Meisterschaft.

Konz-Oberemmel. Sie sind meist rot und stehen in fast jedem Kinderzimmer. Doch für die Bobbycars begeistern sich auch Erwachsene. Sie bauen die Lauflernautos zu kleinen Rennmaschinen um und jagen damit durch die Weinberge.
"Das ist wie in der DTM, der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft", erklärt Achim Schmitt, Titelverteidiger des Riesling-Cups. "Die Fahrzeuge sehen dem Serienmodell zwar noch ähnlich, aber die Technik ist eine völlig andere." Lediglich die Oberschale aus Plastik muss erhalten bleiben. Die Masse darf nicht mehr als 40 Kilogramm betragen, ein Motor ist natürlich auch nicht erlaubt. Ansonsten wird vor den Rennen noch geschraubt wie in den Boxengassen am Nürburgring. "Ein Satz Felgen kann schon mal 800 Euro kosten", sagt Schmitt, der mit den Nikolausfreunden Oberemmel das Rennwochenende organisiert. Nach dem Aufwärmtraining am Freitag, 22. Juli, ab 18 Uhr, wird es dann am Samstag ernst. Nach den Rennen in der Amateur- und Originalklasse fällt am Abend der Startschuss zum Nachtrennen, dem Riesling-Cup. "Hier starten vor allem die Einheimischen", erklärt Christoph Becker von der Rennleitung. "Das Technische Hilfswerk leuchtet die Strecke aus und schafft damit eine tolle Atmosphäre."
Am Sonntag, 24. Juli, sind dann zunächst die Kinder an der Reihe, bevor es in der Profiklasse um die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft geht, die auch als Wertungslauf zur Deutschen Meisterschaft zählt.
Insgesamt ist laut Becker mit etwa 100 Teilnehmern zu rechnen. Für Besucher wird ein Shuttleservice vom Dorfplatz Ober-emmel aus eingerichtet, der die Gäste zur Kapelle in den Weinbergen bringt. daj
Freitag, 22. Juli: 18 Uhr: Offizielle Eröffnung des Rennwochenendes; anschließend: Begehung der Rennstrecke und Fassanstich. Samstag, 23. Juli: 12 Uhr: Training Kinder und Originalklasse; 14.30 Uhr: Training aller modifizierten Klassen; 18 Uhr: Fahrerparade; 18.15 Uhr: Rennen Amateurklasse; 20.45 Uhr: Rennen Originalklasse; 22 Uhr: Nachtrennen Riesling-Cup; anschließend: After-Race-Party mit Lagerfeuer. Sonntag, 24. Juli: 10 Uhr: Rennen Zwerge; 11 Uhr: Rennen Bambini; 12 Uhr: Rennen Junioren; 13 Uhr: Rennen Jugendklasse; 14 Uhr: Rennen Profiklasse "Großer Preis von Oberemmel"; anschließend: Siegerehrung aller Klassen. daj Weitere Infos: www.bobbycar-oberemmel.de