1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Auf dem Fahrrad nach Polen: 1000 Kilometer für guten Zweck

Auf dem Fahrrad nach Polen: 1000 Kilometer für guten Zweck

20 Schüler der Klassen sieben bis zehn an der Realschule plus Kell am See/Zerf machen sich am Sonntag auf den Weg nach Polen. Während die Jugendlichen per Bus anreisen, kommen zwei ehemalige Lehrer mit dem Fahrrad nach Zabrze.

Kell am See/Zerf. Bei der Schülerbegegnung im polnischen Zabrze erwartet die 20 Schüler aus dem Hochwald ein volles Programm: Neben gemeinsamem Unterricht mit den polnischen Schülern und zwei Nachmittagen in der Gastfamilie sind Besichtigungen der Städte Zabrze (ehemals Hindenburg), Gliwice (Gleiwitz) und Krakau sowie eine Wanderung an der Hauptwanderroute Beskiden nach Wisa geplant.
Außerdem stehen gemeinsame sportliche Turniere, Karaoke-, Disco- und Grillabende sowie Gottesdienstbesuche auf dem Austauschprogramm der Schüler.
Während die Teilnehmer die über 1000 Kilometer weite Reise mit einem Fernreisebus antreten werden, haben sich zwei ehemalige Lehrer der Grund- und Realschule plus Kell am See/Zerf im Rahmen der Fairplay Tour d\'Europe 2011 von Kell am See aus mit dem Fahrrad auf den langen Weg nach Zabrze gemacht. Sie werden am 26. Mai auf dem Theaterplatz in Zabrze feierlich von der polnischen Partnerschule empfangen.
Die Lehrer wollen damit Spendengelder für gute Zwecke "erradeln".
Auch die Schüler suchen derzeit noch Sponsoren, die sie mit kleineren Geldbeträgen unterstützen möchten.
Kontakt zur Schule können Interessenten unter Telefon 06587/99060 oder per E-Mail an rgszerf@t-online.de aufnehmen. red