1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Auf der Suche nach der goldenen Nuss

Auf der Suche nach der goldenen Nuss

Am kommenden Sonntag, 11. November, öffnen die Saarburger Geschäfte ihre Ladentüren. Es ist der letzte verkaufsoffene Sonntag in diesem Jahr. Kita-Kinder haben Laternen gestaltet, die dann die Stadt schmücken sollen.

Saarburg. In diesem Jahr liegt der letzte verkaufsoffene Sonntag des Jahres besonders früh. Traditionell öffnen die Geschäfte am ersten Advent. In diesem Jahr liegt der jedoch im Dezember. Laut Gesetz dürfen dann keine Geschäfte öffnen. Deswegen öffnen die Händler ihre Läden am Martinstag, den 11. November, von 13 bis 18 Uhr. "Die Bezeichnung Nussknacker-Sonntag hat sich aber bewährt. Daran werden wir weiter festhalten", sagt Christoph Krebs vom Saarburger Gewerbeverband (SGV).
Für den Sonntag haben sich die Händler etwas Besonderes einfallen lassen. Kinder der Kita Wincheringen sowie der Grundschulen St. Marien und St. Laurentius in Saarburg haben Sky-Laternen gestaltet. Die Leuchten aus Pergament, bestückt mit Dioden, schmücken am Wochenende die Innenstadt. Der Gewerbeverband hat einen Preis für die schönste Laterne ausgelobt. Die Lichter sollen auch an den Martinstag erinnern.
Beim Gewinnspiel "Knack die Nuss" können die Kunden in einen Beutel greifen und, wenn sie Glück haben, goldene Nüsse angeln. In jedem Laden winken Preise. Für Kinder stellt der SGV ein Karussell auf. Außerdem gibt es Süßigkeiten und heiße Schokolade. Die Pfarrgemeinde St. Laurentius veranstaltet zudem einen Martinsumzug. Er startet im Anschluss an eine Andacht, die um 17 Uhr in der Pfarrkirche beginnt. Auf dem Anbindungsohr zum Cityparkplatz wird schließlich das Martinsfeuer entzündet. thie
Termine: Freitag, 30. November, bis Sonntag, 9. Dezember: Saarburger Christkindlmarkt, Donnerstag, 13. Dezember, WeihNachts-Shopping bis 22 Uhr.