1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Auf einen Schlag erhielten nun gleich 22 Bürger der Verbandsgemeinde Hermeskeil eine Ehrennadel.

Auszeichnung : Sie schenken der Gemeinschaft Zeit

Das Land zeichnet Menschen aus, die sich über längere Zeit in ihren Gemeinden und Vereinen ehrenamtlich engagieren. Auf einen Schlag erhielten nun gleich 22 Bürger der Verbandsgemeinde Hermeskeil eine Ehrennadel.

 Ehrenamt spielt im Landkreis Trier-Saarburg eine wichtige Rolle. So hat der Kreis Anfang Januar den Bürgerschaftspreis für ehrenamtliches Engagement verliehen. Auch das Land Rheinland-Pfalz vergibt Auszeichnungen an verdiente Bürgerinnen und Bürger in der Region.

Landrat Günther Schartz überreichte vor kurzem gleich 22 Menschen aus der Verbandsgemeinde (VG) Hermeskeil die Ehrennadel des Landes. Dass so viele kommunalpolitisch und ehrenamtlich engagierte Menschen aus einer VG gemeinsam ausgezeichnet werden, ist laut Kreisverwaltung außergewöhnlich.

Die Ehrennadel wird an Bürger verliehen, die sich über einen längeren Zeitraum in hohem Maße ehrenamtlich engagiert haben. Ob in der Kommunalpolitik, dem Vereinsleben, im kirchlichen, kulturellen oder einem anderen gesellschaftlichen Bereich – ihnen wird mit dieser Auszeichnung für ein vorbildliches Wirken im Dienste der Allgemeinheit gedankt.

Im Beisein des Bürgermeisters der VG Hermeskeil, Hartmut Heck, sowie einigen Ortsbürgermeistern, übergab Schartz die Dankes­urkunden im Namen der Ministerpräsidentin Malu Dreyer. „Sie alle schenken der Gemeinschaft Ihre Zeit“, würdigte er in seiner Ansprache die Verdienste der Geehrten. Die enge Verbundenheit und Gemeinschaft zeige sich insbesondere im ländlichen Raum. Das Ehrenamt sei hier oftmals ein tragendes Element. Viele Aktivitäten und Angebote wären ohne dieses Engagement nicht möglich.

VG-Chef Hartmut Heck hob die Wertschätzung des Ehrenamts hervor. Er hoffe, dass alle engagierten Menschen diese auch im Alltag regelmäßig erfahren.

Geehrt wurden: Bernhard Backes (Gusenburg), Franz Backes (Bescheid), Josef Barthen (Gusenburg), Beatrix Becker (Hermeskeil), Dieter Blatt (Gusenburg), Albert Dietz (Züsch), Roland Eiden (Hermeskeil), Martina Eiden-Marx (Bescheid), Stefan Eli (Geisfeld), Sigurd Hein (Hermeskeil), Udo Herman Herz (Damflos), Otmar Jäckels (Bescheid), Volker König (Hermeskeil), Frank Lorscheider (Rascheid), Frank Ludwig (Rascheid), Gisela Ostermann (Grimburg), Gereon Prieß (Züsch), Giselind Roßmann (Reinsfeld), Thomas Schrenk (Züsch), Hedwig Seimetz (Beuren), Edgar Speicher (Damflos) und  Marco Weber (Gusenburg).