Auf nach Afrika

HERMESKEIL. (red) Unterstützung für das vom Bürgerkrieg gebeutelte Land Liberia: Das Technische Hilfswerk Hermeskeil schickt einen Fachmann.

Der Ortsbeauftragte des THW Hermeskeil, Helmut Olinger, hat den Gruppenführer Stefan Lofi zu einem vierwöchigen Auslandseinsatz nach Liberia geschickt. Nach einem 14-jährigen Bürgerkrieg gehört Liberia zu den ärmsten Ländern der Welt. Aufgabe von Stefan Lofi wird es sein, die Stromerzeuger der Vereinten Nationen vor Ort zu warten und instand zu setzen. Für Stefan Lofi ist es bereits der zweite Auslandseinsatz im Jahr 2005 und der elfte Einsatz in seiner langen THW-Laufbahn. Er wird der einzige Helfer aus Rheinland-Pfalz vor Ort sein. Als Diplomingenieur im Bereich Elektrotechnik ist Stefan Lofi, Vater von drei Kindern, ein gefragter Spezialist für Auslandseinsätze des THW. Olinger ist hocherfreut, derart motivierte Helfer in seinem Ortsverband zu haben, die bereit sind, eine längere Zeit für eine humanitäre Sache fern der Familie zu verbringen. Einen Dank sprach Olinger auch dem Arbeitgeber von Stefan Lofi, der Firma TEBA, für die wiederholt problemlose Freistellung vom Arbeitsplatz aus. Interessierte haben jeden Freitag zwischen 19 und 22 Uhr die Möglichkeit, in der Unterkunft des Ortsverbandes Hermeskeil, Raiffeisenstraße in Hermeskeil, ausführliche Informationen über das Technische Hilfswerk zu erhalten.