1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Auf Umwegen zur Reinsfelder Siedlung

Auf Umwegen zur Reinsfelder Siedlung

Im Bereich der Kreuzung zum Flürchen wird ab Montag, 10. November, an Hausanschlüssen gearbeitet. Daher wird der Verkehr von und zum Ortsteil Siedlung in Reinsfeld umgeleitet.

Reinsfeld. "Die Erneuerung der Wasserleitungsanschlüsse und Straßenteilabschnitte in der Siedlungsstraße gestalten sich nicht so einfach." Dieses offene Bekenntnis macht der Reinsfelder Ortsbürgermeister Rainer Spies mit Blick auf eine aktuelle Baustelle im Ort. In den nächsten Tagen soll nach Aussage von Spies im Bereich der Kreuzung und Umleitung zum Flürchen gearbeitet werden. Die Arbeiten sind durch die Erneuerungen der Hausanschlüsse umfangreicher als ursprünglich angenommen.
Deshalb wird der Verkehr ab Montag, 10. November, von und zum Ortsteil Siedlung voraussichtlich zwei Wochen lang über die sogenannte Meisbrück umgeleitet. Ausdrücklich weist Spies darauf hin, dass die Umleitungsstraßen Wirtschaftswege sind. Sie dürfen normalerweise nicht für den Durchgangs- und Anliegerverkehr genutzt werden und sind auch nicht so breit wie öffentliche Straßen. Da es sonst aber keine anderen Umleitungsmöglichkeiten gibt, wird der Verkehr ausnahmsweise über diese Wege gelotst. Spies bittet die Verkehrsteilnehmer um sehr vorsichtige Fahrweise mit angemessener Geschwindigkeit. Er räumt ein, dass durch die Baustelle die Einschränkungen für die Bewohner der Siedlung sehr groß sind. "Vor allem die Geschäftsleute sind betroffen", sagt Spies. red